Wir bauen um - für Sie

Zwischen Ende Juni und Ende September 2020 wird in der AndreasKlinik Cham Zug umgebaut. Für daraus entstehende Unannehmlichkeiten bitten wir Sie um Verständnis.

Vielen Dank, dass Sie uns Ihr Vertrauen schenken und sich für die AndreasKlinik Cham Zug als Ihren medizinischen Partner entschieden haben. Ein stationärer Klinikaufenthalt stellt für die meisten Patientinnen und Patienten eine Ausnahmesituation dar. Auch eine Behandlung auf unserer Notfallstation ist für viele nichts Alltägliches.  Umso wichtiger ist neben erstklassiger medizinischer Qualität und kompetenter Pflege eine Umgebung mit hohem Komfort und Privatsphäre.

Um diesen Komfort zu verbessern und mehr Privatsphäre zu schaffen, renovieren wir zwischen Ende Juni und Ende September 2020 unsere Zimmer für allgemein versicherte Patientinnen und Patienten sowie unsere Notfallabteilung. Diese Umbauarbeiten verursachen leider auch Lärmemissionen während des Tages. Speziell die werdenden Mütter sind davon betroffen, da die neue Notfallstation unterhalb der Geburtenabteilung entsteht. Wir sind selbstverständlich darum bemüht, diese auf ein Minimum zu reduzieren. Ganz vermeiden lassen sie sich jedoch nicht.

Wir geben allen Patientinnen und Patienten sowie Gebärenden/Wöchnerinnen selbstverständlich Ohropax ab, auf Wunsch auch Noise Cancelling Kopfhörer. Wir bitten Sie, diese Unannehmlichkeit zu entschuldigen und hoffen auf Ihr Verständnis.

    AndreasKlinik Cham Zug
    Rigistrasse 1
    6330 Cham