Chirurgische Therapieder degenerativen Skoliose

In ihrem Vortrag sprechen Dr. Aebli und Dr. Zuberbühler über die chirurgische Therapie der degenerativen Skoliose.

Eine Skoliose ist eine seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule. Ursache der degenerativen Skoliose ist der Verschleiß der Bandscheiben mit Höhenminderung und der sogenannten Instabilität der Wirbelsäule.

Wenn diese Instabilität durch den Muskelbandapparat nicht aufgefangen werden kann, dann können verschiedene Formen der Dadurch kommt es auch zur Verlagerung des Körperschwerpunkts, Fehlhaltungen, Beckenschiefstand, Ileosakralgelenkssyndrom und vielem mehr.

Diese Veränderungen und Fehlbelastungen sind häufig mit Rückenschmerzen aber auch nervalen Schmerzen in den Beinen verbunden, wenn es zu Einengungen der Nervenaustrittspunkte, den sogenannten Neuroforamina kommt.

Donnerstag, 14. Juni 2018, 19.00 - 20.00 Uhr

Anmeldung

Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos. Wir bitten um frühzeitige Anmeldung, da die Platzzahl beschränkt ist. Sie können sich telefonisch unter 041 784 07 84 oder online (siehe Formular unten) anmelden.