Dr. Zsolt Fekete

Facharzt für
Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
Fähigkeitsausweise
Interventionelle Schmerztherapie (SSIPM)
Tätigkeitsbereich
Wirbelsäulenchirurgie
Sprachen
Deutsch, Englisch, Ungarisch

Kontakt

Neuro- und Wirbelsäulenzentrum<br> St. Anna im Bahnhof
F +41 41 556 62 12
Öffnungszeiten
Sprechstunden:
DI, FR 09.00–12.00 Uhr und 14.00–18.00 Uhr
MI 12.00–20.00 Uhr Abendsprechstunde
DO 09.00–12.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit:
MO bis FR 09.00–12.00 Uhr und 13.00–17.00 Uhr
Neuro- und WirbelsäulenZentrum Zentralschweiz
F +41 41 554 40 04
Arzt direkt

Kernkompetenzen

  • Minimalinvasive Eingriffe im gesamten Bereich der Wirbelsäule
  • Komplexe Deformitätenkorrektur bei Skoliose und Kyphose sowohl bei Kindern als auch bei erwachsenen Patienten
  • Revisionseingriffe (failed back surgery syndrom)
  • Bewegungserhaltende Stabilisierung durch Bandscheibenprothesen oder minimalinvasive perkutane dynamische Stabilisierung
  • Schmerztherapeutische Eingriffe, u.a. Bildwandler gesteuerte Infiltrationen

Werdegang

Mar 2016 - bis heute
Belegarzt an der AndreasKlinik Cham Zug
Sep 2014 - bis heute
Belegarzt an der Klinik St. Anna, Luzern
2013 - Aug 2014
Das Rückenzentrum Praxis in Thun/Bern
2005 - 2012
Chefarzt, Wirbelsäulenzentrum Roland Klinik Bremen (D)
2000 - 2005
Leitender Oberarzt, Klinik für Wirbelsäulenchirurgie und Skoliosezentrum, Klinikum Neustadt (D)
1997 - 2000
Oberarzt Wirbelsäulenchirurgie und Orthopädie Zentralklinik Bad Berka (D)
1992 - 1997
Leiter der Sektion Spinale Chirurgie
1990 - 1992
Facharzttätigkeit Orthopädie- Unfallchirurgie St. Janos Krankenhaus, Budapest
1986 - 1990
Assistententarzt Orthopädie- Unfallchirurgie St. Janos Krankenhaus, Budapest
1985 - 1986
Militärdienst als Unfallchirurgischer Assistenzarzt, Militärkrankenhaus Budapest
1984 - 1985
Assistenzarzt Allgemeine Chirurgie Universität Hajnal I, Budapest (H)

Schulen, Studium & Diplome

2013
Weiterbildungstitel: Interventionelle Schmerztherapie SSIPM
2006
Facharztanerkennung für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates (D)
1995
Zweiwöchige Fortbildung am Minnesota Spine Center, USA (Winter/Lonstein/Dennis)
1994 - 1995
6-monatige Fortbildung für Wirbelsäulenchirurgie in der Rehabilitationsklinik, Karlsbad-Langensteinbach (D), Leitung: Prof. Harms
1994
Isola Skoliose-Kurs für Fortgeschrittene, Kansas University, USA
1993
Traveling Fellowship (1 Monat) Prof. Akbarnia, San Diego Center for Spinal Deformities, Dr. Steffee, Cleveland Spind and Arthritis Center, USA
1993
"Spinal Fellow" (3 Monate) Tennessee Spine Center, USA, Dr. McCord
1993
CD Kurs, Institute Calot Berch sur Mer, (F) bei Dr. Chopin
1992
Isola Skoliose-Grundkurs, Kansas University, USA bei prof. Asher
1991
Fortbildung für Skoliosechirurgie, Helsinki bei Dr. Schlenska
1990
AO Kurs, Wirbelsäulenverletzungen, Budapest
1990
Facharztanerkennung für Orthopädie (H)
1989
Perkutane Diskektomie Kurs, Freie Univ. Berlin, Klinik für Neurochirurgie
1978 - 1984

Medizinstudium und Staatsexamen Semmelweis Universität Budapest, Ungarn

Kontakt

Neuro- und Wirbelsäulenzentrum<br> St. Anna im Bahnhof
F +41 41 556 62 12
Öffnungszeiten
Sprechstunden:
DI, FR 09.00–12.00 Uhr und 14.00–18.00 Uhr
MI 12.00–20.00 Uhr Abendsprechstunde
DO 09.00–12.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit:
MO bis FR 09.00–12.00 Uhr und 13.00–17.00 Uhr
Neuro- und WirbelsäulenZentrum Zentralschweiz
F +41 41 554 40 04
Arzt direkt

Mitglied- und Partnerschaften

  • Society for Minimally Invasive Spine Surgery (SMISS)
  • Internationale Society for the Advancement in Spine Surgery (ISASS)
  • Deutsche Wirbelsäulen Gesellschaft (DWG)
  • AO Spine
  • Schweizerische Ärztegesellschaft FMH
  • Ärztegesellschaft des Kantons Luzern
  • Ärztegesellschaft des Kantons Bern

Veranstaltungen & Vorträge