PD Dr. med. Nikolaus Aebli

Assoc. Prof. (Griffith University, Brisbane, Australia) Phd (University of Otago, Dunedin, New Zealand)

Facharzt für
Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
Fähigkeitsausweise
Interventionelle Schmerztherapie (SSIPM)
Tätigkeitsbereich
Wirbelsäulenchirurgie
Sprachen
Deutsch, Französisch, Englisch

Kontakt

Neuro- und WirbelsäulenZentrum Zentralschweiz
F +41 41 554 40 04

Kernkompetenzen

GESAMTES SPEKTRUM DER WIRBELSÄULENCHIRURGIE:
- Konservative (nicht-operative) Behandlungen von Wirbelsäulenleiden
- Unfallverletzungen der Wirbelsäule
- Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule
- Komplexe Abklärungen der Wirbelsäule (Zweitmeinung)
- Osteoporotische Frakturen der Wirbelsäule
- Deformitäten der Wirbelsäule und posttraumatische Korrektureingriffe
- Tumorerkrankungen der Wirbelsäule

Werdegang

Okt 2012 - bis heute
Leitender Arzt SpineCham Zug, Praxis für Wirbelsäulenmedizin/Wirbelsäulenchirurgie
2008 - 2012
Leitender Arzt, Orthopädie & Wirbelsäulenchirurgie, Schweizer Paraplegiker-Zentrum Nottwil
2005 - 2007
Oberarzt, Orthopädie & Wirbelsäulenchirurgie, Schweizer Paraplegiker-Zentrum Nottwil
2003 - 2005
Oberarzt Trauma und Fellow Wirbelsäulenchirurgie, Princess Alexandra Universitätsspital, Brisbane, Australien
2000 - 2003
Oberarzt Orthopädie & Traumatologie, Universitätsspital, Dunedin, Neuseeland
Okt 1998 - Sep 1999
Assistenzarzt, Orthopädie und Traumatologie, Universitätsspital Insel, Bern
Jan 1998 - Sep 1998
Assistenzarzt, Orthopädie und Traumatologie, Spital Ziegler, Bern
Jan 1997 - Dez 1997
Assistenzarzt, Orthopädie und Traumatologie, Spital Tafers, Tafers
Jan 1995 - Dez 1996
Assistenzarzt, Orthopädie und Traumatologie, Spital Ziegler, Bern
Jul 1993 - Dez 1994
Assistenzarzt, Geriatrie und Rehabilitation, Spital Ziegler, Bern

Schulen, Studium & Diplome

2009
Privatdozent (Venia Docendi), Medizinische Fakultät, Universität Basel
2005
Associate Professor, Medical School, Griffith University, Brisbane, Australien
2005
FMH Orthopädie und Traumatologie des Bewebungsapparates
2004
Promotion PhD Medical School, University of Otago, Dunedin, Neuseeland
1993
Abschluss Medizinstudium & Promotion Dr. med. Universität Bern

Weitere Informationen

Philosophie

Die Zusammenarbeit von Patient/in, Hausarzt und Wirbelsäulenspezialist ist die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung von Wirbelsäulenleiden.

Die operative Behandlung eines Wirbelsäulenleiden ist die letzte Behandlungsoption nach vollständiger Ausschöpfung aller konservativer (nicht-operativer) Möglichkeiten und insbesondere nach Abwarten des Heilungsverlaufs.

Kontakt

Neuro- und WirbelsäulenZentrum Zentralschweiz
F +41 41 554 40 04

Mitglied- und Partnerschaften

  • Verbindung der Schweizerischen Ärzte und Ärztinnen (FMH)
  • Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (SGOT)
  • Schweizerische Arbeitsgesellschaft für Rehabilitation (SAR)
  • Ärztegesellschaft des Kantons Luzern
  • Ärztegesellschaft des Kantons Zug
  • AOSpine International
  • AOSpine Asia Pacific
  • International Association for the Study of Pain (IASP)






Veranstaltungen & Vorträge