1694-pd-dr-med-andrea-von-rueckmann

PD Dr. med. Andrea von Rückmann

Fachärztin für
Ophthalmologie (Augenheilkunde)
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch

Kernkompetenzen

Operationsspektrum:
über 10.000 Operationen im Bereich der plastisch-rekonstruktiven Lidchirurgie, ästhetische Lidchirurgie, minimalinvasive Kataraktchirurgie (grauer Star), Linseneinpflanzungen bei Fehlsichtigkeit, intravitreale operative Medikamentengabe bei Makulaerkrankungen

Werdegang

2004
Leitung des Zentrums für Augenheilkunde und plastische Lidchirurgie Zürich
2003 - 2004
Chefarztstellvertreterin, Augenklinik Teufen
2000 - 2002
Klinisch:
Senior Fellow: Weiterbildung in plastisch-rekonstruktiver Lidchirurgie bei Prof. Richard Collin, in Cataract-Chirurgie und auf dem Gebiet der Netzhaut bei Prof Alan Bird, Moorfields Eye Hospital, London

Wissenschaftlich:
University College London, Moorfields Eye Hospital, London, Arbeitsgruppe Prof. Alan Bird.
Forschungsstipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft.
Fortführung der Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Fundus-Autofluoreszenz in Zusammenarbeit mit Prof. Alan Bird und Fred Fitzke.
1997 - 1999
Oberärztin, Universitäts-Augenklinik, Giessen, Deutschland
1993 - 1996
Klinisch:
Fellow: Weiterbildung in plastisch-rekonstruktiver Lidchirurgie bei Prof. Richard Collin, in Cataract-Chirurgie und auf dem Gebiet der Netzhaut bei Prof. Alan Bird, Moorfields Eye Hospital, London

Wissenschaftlich:
University College London, Moorfields Eye Hospital, London, Arbeitsgruppe Prof. Alan Bird.
Forschungsstipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft.
Erfindung einer neuen Methode (Fundus-Autofluoreszenz) die eine Frühdiagnose bei Netzhauterkrankungen ermöglicht in Zusammenarbeit mit Prof. Alan Bird und Fred Fitzke.
Erstautorin der weltweit ersten 4 Publikationen. Die Arbeiten wurden seither in über 2200 Publikationen in Fachzeitschriften mit hohem Impact Factor zitiert.
Die Fundus-Autofluoreszenz gehört heute zur Routine auf dem Gebiet der Netzhautdiagnostik in Universitätskliniken in USA und Europa.
1992 - 1993
Assistenzärztin, Universitäts-Augenklinik, Giessen, Deutschland
1991
Stanford University, Department of Ophthalmology, Stanford, California, USA

Schulen, Studium & Diplome

2001
Privatdozentin
2000
Dr. med. habil. Habilitation für das Fach Augenheilkunde, Universität Giessen
1997
Fachärztin Ophthalmologie und Ophthalmochirurgie
1991
Dr. med. Promotion an der Universität Frankfurt/Main

Praktiziert bei

Mitglied- und Partnerschaften

Ärztegesellschaft des Kantons Zürich FMH
Schweizerische ophthalmologische Gesellschaft
American Academy of Ophthalmology
Association for Research in Vision and Ophthalmology
Oxford Ophthalmological Congress
Euretina
Zürcher ophthalmologische Gesellschaft
Schweizerische Ärztegesellschaft

Publikationen & Videos

Veranstaltungen & Vorträge