1388-prof-dr-dr-med-beat-hammer

Prof. Dr. Dr. med. Beat Hammer

Facharzt für
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Tätigkeitsbereich
Schädelbasischirurgie
Sprachen
Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch

Kernkompetenzen

Orthognatische Chirurgie:
- Korrektur von Kieferfehlstellungen
- Missbildungen des Gesichts

Onkologie:
- Behandlung von gutartigen Tumoren der Kiefer und des Gesichts
- Behandlung bösartiger Tumoren im Kopf-Halsbereich
- Behandlung von Speicheldrüsentumoren

Orbitachirurgie / Schädelbasischirurgie:
- Gesichtsverletzungen
- Unfallfolgen
- Tumoren der Augenhöhlen und der Schädelbasis
- Korrekturoperationen bei endokriner Ophthalmopathie (M. Basedow)

TMJ Rekonstruktion

Werdegang

Mar 2003
Belegarzt Hirslanden Klinik Aarau
1996 - 2003
Leitender Arzt Kiefer- und Gesichtschirurgie, Universitätsspital Basel (Prof. J. Prein)
1988 - 1997
Oberarzt Kiefer und Gesichtschirurgie Uniklinik Basel
1988
Oberarzt Kiefer-und Gesichtschirurgie, Universitätsklinik Basel (Prof. J. Prein)
1987
Assistenzarzt plastische Chirurgie, Basel (Prof. N. Lüscher)
1986
Assistenzarzt Kiefer-Gesichtschirurgie, Basel (Prof. B. Spiessl)
1982 - 1985
Assistenzarzt allgemeine Chirurgie, Kiel (Prof. H. Hamelmann)
1980 - 1982
Assistenzarzt Kiefer- und Gesichtschirurgie Zürich (Prof. H. Obwegeser)
1980
Staatsexamen Humanmedizin
1976
Staatsexamen Zahnmedizin
1970 - 1980
Studium der Zahn- und Humanmedizin, Universität Zürich

Schulen, Studium & Diplome

2003
Titularprofessur Universität Basel
1999
Fellowship Australian Craniofacial Unit (6 months), Adelaide (Prof. D. David)
1995
Habilitation Universität Basel Venia docendi: Privatdozent der Medizinischen Fakultät Basel. Titel der Habilitationsschrift: Orbital Fractures, Diagnosis, Operative Treatment, Secondary Corrections
Jul 1989
Fellowship Plastische Chirurgie, Sunnybrook Hospital Toronto (Prof. J. Gruss)
Jun 1989
Fellowship Plastische Chirurgie, Johns Hopkins Hospital Baltimore (Prof. P. Manson)
1988
Facharzt für Kiefer- und Gesichtschirurgie
1986
Promotion Dr. med., Medizinische Fakultät Zürich aufgrund der Dissertation Nachkontrolle von Patienten mit sagittaler Spaltung des aufsteigenden Unterkieferastes und Zugschraubenfixation
1980
Staatsexamen Humanmedizin
1977 - 1980
Studium der Humanmedizin, Universität Zürich
1977
Promotion Dr. med. dent., Medizinische Fakultät Zürich aufgrund der Dissertation Ein Computerprogramm (ANOREP)
1976
Staatsexamen Zahnmedizin
1970 - 1976
Studium der Zahnmedizin, Universität Zürich

Mitglied- und Partnerschaften


Schweizerische Aerztegesellschaft FMH
Schweizerische Gesellschaft für Kiefer- und Gesichtschirurgie SGKG
Schweizerische Ophthalmologische Gesellschaft (SOG)

Veranstaltungen & Vorträge