1371-prof-dr-med-michael-bajka-djahanschahi

Prof. Dr. med. Michael Bajka-Djahanschahi

Facharzt für
Gynäkologie und Geburtshilfe
Fähigkeisausweise
Schwangerschaftsultraschall (SGUM)
Praxislabor (KHM)
Sprachen
Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch

Kernkompetenzen

  • Kaiserschnitte
  • Offene gynäkologische Eingriffe an Brust, Bauch und Genitale
  • Minimal invasive gynäkologische Eingriffe (Bauchspiegelung und Gebärmutterspiegelung)
  • Eingriffe bei Harninkontinenz und Vorfallerscheinungen (Prolaps)

Werdegang

2007 - 2010
Teilzeitpensum als Wissenschaftlich Leitender Arzt, Klinik für Gynäkologie, USZ
2001 - 2006
Teilzeitpensum als Wissenschaftlicher Oberarzt, Klinik für Gynäkologie, USZ
2001
Eigene Praxistätigkeit
2000 - 2001
Oberarzt, Departement Frauenheilkunde, USZ
2000
Research Fellow: Prof. Dr. G. Székely und Prof. Dr. L. van Gool, Institut für Kommunikationstechnik, BIWI, ETHZ
1997 - 1999
Oberarzt, Frauenklinik, Spital Uster, Dr. F. Neuenschwander
1993 - 1997
Assistenzarzt, Departement Frauenheilkunde, UniversitätsSpital Zürich (USZ); Gynäkologie: Prof. Dr. med. U. Haller (Departementsvorsteher) ; Geburtshilfe: Prof. Dr. med. A. Huch; Endokrinologie: Prof. Dr. med. P. J. Keller; Neonatologie: Prof. Dr. med. G. Duc und Prof. Dr. H. U. Bucher
1992
Assistenzarzt, Chirurgie, Regionalspital Lachen
1990 - 1991
Assistenzarzt, Frauenklinik, Regionalspital Lachen, Prof. Dr. med. E. Maroni

Schulen, Studium & Diplome

2006
Habilitation: Virtual Reality Based Hysteroscopy Simulation for Surgical Training. Venia legendi für das Fach Gynäkologie und Geburtshilfe, UZH
1998
Facharzttitel: Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe FMH
1991
Promotion: Das Cholinerge System. Leitung: Prof. Dr. med. et phil. W. H. Hopff, Medizinische Fakultät, UZH
1990
Staatsexamen, Medizinische Fakultät, UZH
1984 - 1990
Humanmedizin, Medizinische Fakultät, Universität Zürich (UZH)

Praktiziert bei

Mitglied- und Partnerschaften

Gesellschaft der Ärztinnen und Ärzte des Zürcher Oberlandes (AGZO), Vorstandsmitglied 2004-2009
FMH Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte
Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (SGGG)
Akademie für Fortbildung der SGGG
Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie (AUG)
Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Endoskopie (AGE)
European Society for Gynaecological Endoscopy (ESGE)
Schweizerische Gesellschaft für Senologie (SGS)
Schweizerische Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (SGUM), Vorstandsmitglied der Sektion Gynäkologie und Geburtshilfe (SGUMGG) 2000-2008, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Sonographie (SGUMGG) 2000-2006
Europäische Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin und Biologie (FSUMB)

Publikationen & Videos

Veranstaltungen & Vorträge