Dr. med. Konrad Scheglmann

Facharzt für
Neurologie
Sprachen
Deutsch, Englisch

Kernkompetenzen

  • Klinische Neurophysiologie, Neurophysiologie in der Intensivmedizin
  • Neurologische Intensivmedizin inklusive Schlaganfallmedizin
  • Verletzungen peripherer Nerven, Karpal- und Kubitaltunnelsyndrom
  • Elektromyographie, Elektroneurographie, evozierte Potentiale, EEG
  • Läsionen peripherer Nerven und deren Ultraschalldiagnostik
  • Neuromonitoring in enger Kooperation mit der Neurochirurgie der Hirslanden Kliniken
  • Myasthenia gravis

Werdegang

2006

Fortbildungskommission der DGKN

2000

Prüfer für EMG und evozierte Potentiale

1997

Aufbau der Stroke Unit am Klinikum Augsburg

1993

Zertifikat für EMG und evozierte Potentiale

1992

Facharzt für Neurologie

Schulen, Studium & Diplome

1993

Promotion Elektromyographische Befunde bei benignen Myopatahien

1991

Assistenzarzt Psychiatrie Heppenheim

1987

Assistenzarzt Neurologische Universitätsklinik Heidelberg

1980

Studium der Humanmedizin in Heidelberg

Kontakt

Mitglied- und Partnerschaften

  • Mitglied FMH
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für klinische Neurophysiologie (DGKN)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft neurologische Intensiv-und Notfallmedizin (DGNI)
  • Gründungsmitglied des NervClub (Interdisziplinäre Studiengruppe peripherer Nerv), Derzeit im Vorstand des NervClub
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Myasthenie Gesellschaft seit 2000
  • Wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift: Klinische Neurophysiologie (Thieme) seit 2004

Veranstaltungen & Vorträge