Dr. med. Ursina Largiadèr

Fachärztin für
Allgemeine Innere Medizin
Fähigkeitsausweise
Klinische Notfallmedizin (SGNOR)
Manuelle Medizin (SAMM)
Sportmedizin (SGSM)
Sprachen
Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch

Werdegang

Jun 2017 - bis heute
Chefärztin Notfallzentrum Klinik St. Anna
2014 - 2017
Organisatorische Leitung Traumazentrum, 2015 Projektleitung Zertifzierung Alterstraumazentrum DGU®
2013 - 2017
Organisatorische Leitung Stroke Unit, 2014 Projektleitung Zertifzierung Stroke Unit SFCNS
2007 - 2013
Oberärztin Notfallzentrum Klinik St. Anna (Dr. M. Nufer)
2001 - 2006
Medizinische Klinik, Stadtspital Triemli (Prof. Dr. O. Oelz)
ab 2003 als Oberärztin
1997 - 1999
Innere Medizin, Kreisspital Männedorf (Prof. Dr. M. Knoblauch)
1995 - 1997
Chirurgie, Kantonsspital Winterthur (Prof. Dr. M. Decurtins)
1994 - 1995
Anästhesiologie, Stadtspital Waid (Dr. S. Gligorijevic)
1992 - 1994
Chirurgie, Spital Neumünster (Prof. Dr. E. Gemsenjäger)

Schulen, Studium & Diplome

2006
Klinische Notfallmedizin SGNOR
2004
FMH für Innere Medizin
2002
Fertigkeitsausweis Praxis Labor (FAPL)
2000
Fähigkeitsausweis Manuelle Medizin (SAMM)
1999
Fähigkeitsausweis Sportmedizin (SGSM)
1995
Diplom der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin
1993
Dissertation unter Prof. Dr. O. Oelz: Überbelastungsschäden der oberen Extremität durch Felsklettern - Entstehung und Klassifizierung
1986 - 1992
Studium der Medizin in Zürich

Weitere Informationen

Weitere Tätigkeiten
1995 - 2002 Ärztin im Schweiz. Skiverband für das Damenteam Alpin
2004 - 2006 Ethik-Kommission Stadtspitäler Zürich
2008 Praxisvertretung Sportmedizin Hirslanden Bahnhof Luzern

Publikationen & Videos

Veranstaltungen & Vorträge