Dr. med. Sebastian Z'Brun

Facharzt für
Urologie
Sprachen
Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch

Kernkompetenzen

  • Abklärung und Behandlung von Erkrankungen der
  • - Harnorgane bei Mann und Frau (Blase, Nieren)
  • - Geschlechtsorgane beim Mann (Prostata, Penis, Hoden)
  • - von Erektionsstörungen und Infertilität (Andrologie)
  • Vorsorgeuntersuchung des Mannes (Prostatakrebs)
  • Urodynamische Funktionsdiagnostik von Blasenbeschwerden und Inkontinenz bei Frau und Mann
  • Minimal-invasive, endoskopische und perkutane Steinbehandlung von Niere und Harnleiter
  • Minimal-invasive, endoskopische und offene Eingriffe an Niere, Blase und Prostata
  • Vasektomie (Unterbindung des Mannes bei abgeschlossener Familienplanung)
  • Vaso-Vasostomie (Wiederherstellung der Samenleiter)

Werdegang

Sep 2009
Belegarzt an der Klinik St. Anna, Luzern
2006 - Aug 2009
Assistenzarzt bzw. Oberarzt
Klinik für Urologie
Luzerner Kantonsspital Luzern
Prof. Dr. med. H. Danuser
2002 - 2006
Assistenzarzt Urologische Universitätsklinik
Inselspital Bern
Prof. Dr. med. U.E. Studer
2000 - 2002
Assistenzarzt Klinik für Innere Medizin
Kantonsspital Winterthur
Prof. Dr. med. P. Ballmer
1998 - 2000
Assistenzarzt Klinik für Chirurgie
Hôpital Regional Martigny,
PD Dr. med. R. Schneider
1998
Assistenzarzt (Vertretung)
Spital Appenzell

Schulen, Studium & Diplome

2008
Europäische Facharztprüfung (FEBU),
Athen
2007
Facharztprüfung
FMH für Urologie, Luzern
1999
Promotion und Doktorwürde
Universität Bern
(Prof. Dr. med. R. Ganz)
1998
Eidgenössisches Staatsexamen Universität Genf
1991 - 1998
Studium der Humanmedizin
an der Universität Genf
1991
Matura Typus C
Kollegium „Spiritus Santus“ Brig / VS
1988 - 1989
High School in Litchfield / CT (USA) (Abschluss Amerikanisches High School Diplom)
1977 - 1985
Primar- und Sekundarschulen
in Visp/VS

Mitglied- und Partnerschaften

Schweizerische Gesellschaft für Urologie (SGU)
Fellow of the European Board of Urology (FEBU)
European Association of Urology (EAU)

Publikationen & Videos

Veranstaltungen & Vorträge