Therapie chronischer Schmerzen - Opiate richtig verabreichen

Patientenzeitschrift "Mittelpunkt" - Publikationen der Privatklinikgruppe Hirslanden

Bereits in der Antike war Opium nicht nur als Rauschmittel, sondern auch als natürliches Schmerzmittel bekannt, welches aus den reifen Kapseln von Schlafmohn gewonnen wurde. Zu den wohl bekanntesten Opiaten zählt Morphium, auch Morphin genannt. Im Rahmen der pharmazeutischen Entwicklung sind halb- oder vollsynthetische morphinähnliche Stoffe entwickelt worden, die Opioide. Dies mit dem Ziel, die Wirkung zu verstärken und die Nebenwirkungen zu reduzieren. Opioide zählen gemäss WHO zu den starken Schmerzmitteln, die dem Betäubungsmittelgesetz

Publikationen zum Thema