19. SSWDer Geschmackssinn entwickelt sich

Die Geschmacksknospen des Babys sind jetzt ausgereift und funktionieren. Stimuliert werden sie durch Geschmacksträger im Fruchtwasser. Ihr Kind kann also bereits schmecken, was Sie zu sich nehmen. Es kann zwischen sauer, salzig, süss und bitter unterscheiden, und es entwickelt bereits erste Vorlieben.

Ihr Baby benötigt jetzt zur Knochenbildung vermehrt Kalzium. Das kann bei Ihnen zu Kalziummangel führen. Sollten Sie unter Krämpfen leiden, insbesondere unter Wadenkrämpfen, können Sie dem mit geeigneten Mineralstoffpräparaten entgegenwirken.

Wissen Sie schon, wo und wie Sie gebären möchten? Wir raten Ihnen zum Besuch unserer Elterninformationsveranstaltungen. Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Möglichkeiten bei der Geburt. Und melden Sie sich zusammen mit Ihrem Partner für einen Geburtsvorbereitungskurs an.

 

19. Schwangerschaftswoche

Arme und Beine des Fetus sind schon gut proportioniert.