Reisen während der Schwangerschaft

Reisen während Ihrer Schwangerschaft ist grundsätzlich gut möglich. Auch fliegen dürfen Sie. Bei der Planung einer Flugreise sollten Sie sich von Ihrem Arzt bestätigen lassen, dass keine Risiken für eine Frühgeburt bestehen.

Bei der Flugreise sind Stützstrümpfe empfohlen. Ebenfalls sollten Sie genügend trinken und etwa jede Stunde herumgehen (Thromboseprophylaxe). Bei den meisten Fluggesellschaften brauchen Sie ab vier Wochen vor Geburt eine spezielle Bewilligung ("medical clearance", IATA 1986).

Legen Sie bei längeren Fahrten regelmässig Pausen ein. Es ist möglich, dass Ihre Reaktionsfähigkeit im Verlauf der Schwangerschaft abnimmt. In diesem Fall überlassen Sie das Steuer lieber jemand anderem.

Bei der Wahl Ihres Ferienorts sollten Sie folgende Kriterien beachten:

  • Ungewohntes Klima und heisse Temperaturen belasten den Kreislauf zusätzlich zur Schwangerschaft.
  • Die Sauerstoffverfügbarkeit nimmt in den Bergen über 2500 m.ü.M. ab.

Klären Sie ab, ob Ihre Krankenkasse die medizinische Versorgung an Ihrem gewählten Ferienort abdeckt.