Tumorboard

Die Komplexität der Behandlung von Krebserkrankungen und die umfassende, individuelle Versorgung jedes einzelnen Patienten erfordert die Zusammenarbeit mehrerer Spezialisten aus unterschiedlichen Fachrichtungen.

Um die bestmögliche Therapie für jeden einzelnen Patienten festzulegen, werden deshalb regelmässig sogenannte Tumorboards abgehalten. An diesen wöchentlich durchgeführten Sitzungen treffen sich verschiedene Fachspezialisten, um die Möglichkeiten der Behandlung von neuen oder bereits bekannten Tumorpatienten zu diskutieren und  ihre Therapie zu planen.

Am Tumorboard sind unter anderem Spezialisten der medizinischen Onkologie, Hämatologie, Radio-Onkologie, Pathologie, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Gynäkologie, Urologie, HNO, Neurochirurgie, Pneumologie, Gastroenterologie, Nuklearmedizin und der diagnostischen Radiologie vertreten. Auch zuweisende Ärzte sind bei den Besprechungen willkommen. Die umfassende und individuelle Versorgung jedes Patienten kann so bestmöglich abgestimmt werden, und dem Betroffenen kommt das Fachwissen der Spezialisten zugute.

Unsere interdisziplinären Tumorboards auf einen Blick: