Die erbliche Veranlagung spielt eine entscheidende Rolle in der Gesundheit. Sie ist für die Entstehung und den Verlauf vieler Krankheiten mitverantwortlich. Basierend auf den Erkenntnissen einer genetischen Beratung und Untersuchung können Risiken für Erbkrankheiten frühzeitig erkannt und wo nötig rechtzeitige Präventionsmassnahmen oder eine gezielte Therapie eingeleitet werden, so beispielsweise im Bereich Krebs- oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Mehrwert einer genetischen Untersuchung

  • Gewissheit in Bezug auf die individuelle genetische Vorbelastung
  • Frühzeitige Einleitung von Früherkennungsmassnahmen oder einer engen medizinischen Begleitung
  • Möglichkeit Präventionsmassnahmen oder wirksame Behandlungen definieren (u.a. Anpassungen des Lebensstils, zielgerichtete medikamentöse Therapie etc.)
  • Zuverlässige Abklärung von weiteren Familienangehörigen falls positive Befunde (insbesondere Verwandte ersten Grades)

Beratungstermin vereinbaren

Melden Sie sich jederzeit per Mail: hirslanden.precise@hirslanden.ch oder per Telefon: 044 511 39 11

Worum geht es genau bei genetischen Untersuchungen im Rahmen von Vorsorgeuntersuchungen?

Vorsorgliche Gentests bieten gesunden Erwachsenen – auch ohne eine ausgeprägte persönliche oder familiäre Krankheitsgeschichte – die Möglichkeit, zu erfahren, welche gesundheitlichen Risiken sie mit sich tragen und wie sich ihre Gene in Zukunft möglicherweise auf ihre Gesundheit auswirken könnten.

Welche Gene werden untersucht?

Genetische Untersuchungen zur Vorsorge beinhalten die relevantesten Gene in den Bereichen Krebserkrankungen (Onkogenetik), Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Kardiogenetik), Wirksamkeit von Medikamenten (Pharmakogenetik) sowie die Gene, die in verändertem Zustand die häufigsten Trägerkrankheiten (rezessive Erbkrankheiten) verursachen.

Zusätzlich kann auch das Risiko für spezifischere Krankheiten analysiert werden, wie beispielsweise für Stoffwechselstörungen (Hämochromatose oder Diabetes Mody) oder neuromuskuläre Erkrankungen. Je nach Ausgangslage kann es auch sein, dass eine Untersuchung aller mit Erbkrankheiten verbundenen Gene vorgeschlagen wird – ein sogenanntes klinisches Exom. 

An wen richtet sich eine genetische Beratung im Rahmen von Vorsorgeuntersuchungen?

In der ersten Beratungsstunde schätzen die Spezialistinnen und Spezialisten den Mehrwert einer genetischen Analyse für die betroffene Person ein. Bei dieser Einschätzung spielen unter anderem die folgenden Faktoren eine Rolle:

  • Gesunde Personen, bei denen ein Verdacht auf eine hereditäre Erkrankung in der Familie besteht.
  • Personen, die an ihrer genetischen Veranlagung interessiert sind, um frühzeitig Präventionsmassnahmen einleiten zu können.
  • Personen, die wissen wollen, ob sie ein erhöhtes Risiko haben, aufgrund ihrer Gene an vererbbaren Leiden zu erkranken oder die dafür verantwortlichen Gene weiter zu vererben.
  • Personen, die eine gewisse gesundheitliche Sicherheit haben möchten. 

Eine ausführliche genetische Beratung und eine umfassende Erhebung der Familienanamnese im Vorfeld eines Tests ist unerlässlich. Ebenso das Beratungsgespräch nach dem Test zur Befundbesprechung.  

Wie läuft eine genetische Beratung und Untersuchung ab?

  1. Erstes Beratungsgespräch zwischen behandelndem Arzt oder Precise-Experte und Patient zur Besprechung der zu untersuchenden Gene sowie Aufklärung der Rechte. Am Ende des Gesprächs erfolgen die schriftliche Einverständniserklärung und die Blutentnahme.
  2. Genetische Analyse inkl. Auswertung im Precise-Labor sowie Verfassung eines klinisch orientierten Befundberichts.
  3. Zweites Beratungsgespräch zwischen behandelndem Arzt oder Precise-Experte und Patient zur Befundbesprechung, inkl. Einordnung der Erkenntnisse in den Gesamt-Behandlungsprozess und Besprechung geeigneter Präventionsmassnahmen und/oder Behandlungsmöglichkeiten.

Kostenübernahme

Die genetische Beratung wird als normale ärztliche Konsultation von der Grundversicherung übernommen und über Tarmed abgerechnet. Im Bereich Prävention werden die Kosten einer genetischen Analyse von der Grundversicherung nicht übernommen. Bestimmte Zusatzversicherungen übernehmen diese als Innovationsfaktor. Kontaktieren Sie Ihre Krankenversicherung für genauere Informationen zu Ihrer Kostendeckung.

Hirslanden Precise
Forchstrasse 452 8702 Zollikon

Beratungstermin vereinbaren

Wenden Sie sich bei Fragen oder für eine Terminvereinbarung gerne an Ihren Arzt, Ihre Ärztin oder an das Team von Hirslanden Precise.