Jährlich erkranken etwa 42 000 Personen in der Schweiz an Krebs. Die meisten von ihnen an Brust-, Prostata-, Lungen-, Darm- oder Hautkrebs. Die Ursachen für eine Krebserkrankung sind sehr komplex. In fünf bis zehn Prozent der Fälle wird ein erhöhtes Risiko für eine Krebserkrankung allerdings durch vererbbare Genvarianten (Mutationen) verursacht.

Mehrwert einer genetischen Untersuchung

  • Präzisere Diagnose mit spezifischer Wahl der Therapie
  • Frühzeitige Einleitung von Präventionsmassnahmen (beispielsweise enge medizinische Betreuung)
  • Präzisere Prognose des Krankheitsverlaufs
  • Zuverlässige Abklärung von weiteren Familienangehörigen

Beratungstermin vereinbaren

Melden Sie sich jederzeit per Mail: hirslanden.precise@hirslanden.ch oder per Telefon: 044 511 39 11

Worum geht es bei genetischen Untersuchungen im Bereich Krebserkrankungen?

Genetische Beratungen und Analysen im Bereich Krebserkrankungen (Onkogenetik) ermöglichen bei einer bestehenden Krebserkrankung, unabhängig davon, ob diese genetisch bedingt ist, eine präzisere Prognose des Krankheitsverlaufs und die Wahl einer gezielten Therapie. Ausserdem kann durch die genetische Beratung und Analyse das Risiko für eine vererbbare Krebserkrankung bei Betroffenen und ihren Angehörigen ermittelt werden. Basierend auf den Erkenntnissen können wirksame präventive Massnahmen eingeleitet werden. Der Nachweis therapierelevanter Genvarianten erlaubt eine patientenspezifische Therapie mit der bestmöglichen Wirkung und so wenig Nebenwirkungen wie möglich.

Welche Gene werden untersucht?

Mehr als 300 verschiedene Gene, die mit Krebs in Verbindung stehen, sind heute bereits bekannt.

Die bekanntesten Gene betreffen die folgenden Krebserkrankungen:

  • Brust- und Eierstockkrebs
  • Prostatakrebs
  • Lungenkrebs
  • Darmkrebs
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs
  • Hautkrebs

Wann kann eine genetische Beratung im Bereich Krebserkrankungen hilfreich sein?

Gemeinsam mit dem behandelnden Arzt oder der behandelnden Ärztin schätzen die Expertinnen und Experten in der ersten Beratungsstunde den Mehrwert einer genetischen Analyse für die betroffene Person ein. Bei dieser Einschätzung spielen unter anderem die folgenden Faktoren eine Rolle:

  • Wenn eine Krebserkrankung in jungen Jahren (< 50 Jahre) auftritt.
  • Wenn paarige Organe (Brust oder Eierstöcke) beidseitig von einer Krebserkrankung betroffen sind.
  • Wenn eine bestimmte Krebserkrankung besteht, die bereits bei weiteren Familienangehörigen aufgetreten ist.
  • Wenn Krebserkrankungen in der Familie bekannt und häufig in jungen Jahren aufgetreten sind.

Eine ausführliche genetische Beratung und eine umfassende Familienanamnese im Vorfeld des Tests ist unerlässlich, ebenso das Beratungsgespräch nach dem Test zur Besprechung der Ergebnisse. 

Falls bei Ihnen bereits eine Krebserkrankung diagnostiziert wurde oder wenn sie sich bereits in einer Krebstherapie befinden und das Gefühl haben, dass die Medikamente nicht richtig wirken oder unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen, kann möglicherweise eine genetische Untersuchung im Bereich Medikamentenwirksamkeit weiterhelfen.

Wie läuft eine genetische Beratung und Untersuchung ab?

  1. Erstes Beratungsgespräch zwischen behandelndem Arzt oder Precise-Experte und Patient zur Besprechung der zu untersuchenden Gene sowie Aufklärung der Rechte. Am Ende des Gesprächs erfolgen die schriftliche Einverständniserklärung und die Blutentnahme.
  2. Genetische Analyse inkl. Auswertung im Precise-Labor sowie Verfassung eines klinisch orientierten Befundberichts.
  3. Zweites Beratungsgespräch zwischen behandelndem Arzt oder Precise-Experte und Patient zur Befundbesprechung, inkl. Einordnung der Erkenntnisse in den Gesamt-Behandlungsprozess und Besprechung geeigneter Präventionsmassnahmen und/oder Behandlungsmöglichkeiten.

Kostenübernahme

Die genetische Beratung wird als normale ärztliche Konsultation von der Grundversicherung übernommen und über Tarmed abgerechnet. Für die genetische Analyse wird eine Kostengutsprache bei der Krankenkasse eingereicht. Die Analyse wird übernommen, wenn die Resultate richtungsweisend in der medizinischen Behandlung sind. Im Rahmen der Prävention wird die Onkogenetik für bestimmte Krebserkrankungen für Familienangehörigen übernommen. Zusätzlich wird die Beratung und Analyse als Innovationsfaktor von bestimmten Zusatzversicherungen übernommen. Kontaktieren Sie Ihre Krankenversicherung für genauere Informationen zu Ihrer Kostendeckung.

Hirslanden Precise
Forchstrasse 452 8702 Zollikon

Beratungstermin vereinbaren

Wenden Sie sich bei Fragen oder für eine Terminvereinbarung gerne an Ihren Arzt, Ihre Ärztin oder an das Team von Hirslanden Precise.