Intense Pulsed Light (IPL) – Behandlung (Blitzlampe)

Bei unseren Blitzlampen-Systemen dient die jeweilige Lichtenergie zur Entfernung von Hautrötungen, zur Angleichung von Pigmentverschiebungen und Alterswarzen, und auch zur dauerhaften Haar-Entfernung (Epilation).

Hochenergetisches Licht verschiedener Wellenlängen mit einem Maximum im Hämoglobin (roter Blutfarbstoff) und Melanin (braunes Hautpigment) führt zur sanften Zerstörung und narbenfreiem, körpereigenem Abbau von Gefässen, Pigmenten und Haarfollikeln.

Angeborene Gefässveränderungen, wie so genannte Feuermale, Storchenbisse und Hämangiome können neben sich neu entwickelnden Gefässveränderungen, wie zum Beispiel Couperose oder kleinen Angiomen, deutlich vermindert beziehungsweise vollständig zum Verschwinden gebracht werden.

Eine so genannte Photorejuvenation kann mittels wiederholter IPL-Behandlung des Gesichts, des Halses und des Dekolletés durch Angleichung von Rötungen, Pigmentverschiebungen und Ausgleich grobporiger Hautareale erreicht werden. Auch die Handrücken profitieren von diesem Verfahren. Das Ergebnis ist eine homogene, natürlich und jugendlicher wirkende Haut.

→ Meist sind 3-4 Sitzungen in etwa vierwöchigem Abstand nötig, um ein sichtbar gutes Ergebnis zu erreichen. Ausfallzeiten für den Patienten entstehen hierbei nicht. Konsequenter Lichtschutz in den Wochen nach der Behandlung ist erforderlich um Hyperpigmentierungen (Braunverfärbungen) in den Behandlungsarealen zu vermeiden.