Gemäss den Verordnungen des BAG zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19), wurden nachstehende Massnahmen in unserer Klinik getroffen. Wir danken für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihre Operation

An unserer Klinik werden alle nötigen Schutz- und Hygienemassnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus getroffen.

Bei Fragen oder Unsicherheiten zur bevorstehenden Operation wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Belegarzt. Sollten Sie Ihr Aufgebot für die Operation bereits erhalten haben und Sie dazu noch Fragen haben, steht Ihnen unsere Patientendisposition unter T 071 898 52 09 gerne zur Verfügung.

Aus aktuellem Anlass erlauben wir uns, Sie 72 Stunden vor der Operation zu kontaktieren, um Ihren Gesundheitszustand abzuklären. 

Ausserdem bitten wir sie selber aktiv zu werden und uns zu kontaktieren, falls Sie oder im gleichen Haushalt lebende Personen 72 Stunden vor dem Klinikeintritt Krankheitssymptome aufweisen. 

Haben Sie Husten oder Fieber? Vorgehen bei Verdacht auf Corona-Virus

Wollen Sie ein Coronavirus-Verdacht abklären?

Wenn Sie Symptome einer möglichen COVID-19 Erkrankung haben, nicht das Gefühl haben, notfallmässig stationär aufgenommen werden zu müssen und keiner Risikogruppe angehören folgen Sie bitte den aktuellen BAG-Anweisungen: www.bag.admin.ch/selbstisolation

Veranstaltungen

Aktuell finden keine öffentlichen Vorträge an der Klinik Am Rosenberg statt. 

Wir danken für Ihr Verständnis.

Besuchsverbot

Aufgrund der epidemiologischen Lage gilt seit dem 4. November 2020 ein Besuchsverbot in der Klinik Am Rosenberg. Das Besuchsverbot gilt nicht nur für Besuche in den Patientenzimmern sondern auch in Gemeinschaftsräumen oder auf dem Klinikareal. 

 

Weiterhin erlaubt bleiben Besuche bei Patientinnen oder Patienten, die sich in einer ausserordentlichen Situation befinden. 

Café am Rosenberg nicht öffentlich zugänglich

Das Café am Rosenberg bleibt für die Öffentlichkeit, Besucher und Patienten geschlossen.

Besten Dank für Ihr Verständnis.