Versicherungsdeckung undKostenabrechnung

Die Klinik Am Rosenberg steht mit ihrem Leistungsangebot auf der Spitalliste des Kantons Appenzell Ausserrhoden sowie auf der St.Galler Spitalliste im Fachbereich Orthopädie. Mit dem öffentlichen Leistungsauftrag behandeln wir an der Klinik Am Rosenberg Patienten aller Versicherungsklassen. Erfahren Sie alles über die Versicherungsdeckung und Kostenübernahme, die bei einem stationären Aufenthalt anfällt.

Patienten aller Versicherungsklassen:
allgemein, halbprivat oder privat

Wir behandeln Patienten aller Versicherungsklassen. Voraussetzung ist, dass ein Belegarzt mit uns zusammenarbeitet, der sich mit Ihrer Krankheit auskennt und im entsprechenden Fachgebiet ausgebildet ist.

Die Versicherungsklasse hat keinen Einfluss auf die medizinische Betreuung in der Klinik Am Rosenberg. Unterschiede werden Sie als Patient in den Bereichen Hotellerie und Services feststellen.

Spitalliste und Kostenübernahme

Die Klinik Am Rosenberg steht auf der Spitalliste des Kantons Appenzell Ausserrhoden und zusätzlich für orthopädische Leistungen auf der St.Galler Spitalliste. Ihre Krankenkasse prüft aufgrund eines Kostenübernahmegesuchs, ob und in welchem Umfang sie für Ihren Klinikaufenthalt aufkommt.  Dies umfasst die Klinik-  und die Ärztlichen Leistungen. Persönliche Auslagen wie Küchenextras, Getränke, Telefon, Kioskartikel und Taxifahrten und Auslagen für Begleitpersonen sind nicht versicherungspflichtig. Bitte begleichen Sie die Kosten beim Austritt an der Reception. 

Gesuch um Kostengutsprache

Sobald Ihr behandelnder Arzt Sie in der Klinik Am Rosenberg für eine Operation angemeldet hat, senden wir Ihrer Krankenkasse ein Gesuch um Kostengutsprache. Es erfolgt für jede Operation ein Kostengutsprachegesuch unabhängig Ihrer Versicherungsklasse.