Publikationen

Diabetes wird mit Magen-Bypass wegoperiert

Im StoffwechselZentrum der Hirslanden Klinik in Zürich hat sich die metabolische Chirurgie zur Behandlung von Diabetes bei übergewichtigen Patienten in den letzten Jahren praktisch zu einem Standardvorgehen entwickelt. Der Magen-Bypass bleibt zwar ein schwerer chirurgischer Eingriff, ist aber die bisher wirksamste Behandlung des Diabetes mellitus.

Kann Diabetes operiert werden?

Adipositas und die Entwicklung von Diabetes mellitus Typ 2 sind eng miteinander gekoppelt. Wer an dieser Form von Diabetes erkrankt, weiss um die langfristigen Folgen der chronisch fortschreitenden Erkrankung. Eine Magenbypass-Operation kann helfen, den Kreislauf zu durchbrechen.

Gesundheitssendung CheckUp Magen-Bypass

Übergewicht ist eine Volkskrankheit. Fast 40% der Schweizer Bevölkerung ist übergewichtig. Im Extremfall spricht man von Fettleibigkeit oder Adipositas. Betroffene versuchen oft jahrelang mit Diäten oder Medikamenten abzunehmen, dies leider oft erfolglos. In diesen Fällen hilft meist nur noch eine Magenbypassoperation. Dadurch wird nicht nur das Körpergewicht deutlich reduziert, auch der Diabetes verschwindet meist direkt nach dem Eingriff.