Über uns

Die Kinderarztpraxis an der Klinik Hirslanden wurde im Sommer 2017 von Herrn Dr. med. Mohammad Schams an Frau Dr. med. Katrin Fasnacht übergeben. Die Praxis wurde umgebaut und umstrukturiert, eröffnete am 14. August 2017 neu und heisst nun kindermedizin.

Die Kinderärzte Dr. med. Katrin Fasnacht und Frau Dr. med. Sonja Junge sowie die diplomierte Pflegefachfrau Fabienne Nicoli  stehen Ihnen kompetent mit Rat und Tat zur Verfügung.

Dr. med. Katrin Fasnacht

Willkommen in der kindermedizin der Klinik Hirslanden!

Wir haben offene Türen und Ohren für Sie und Ihre Kinder. Eine ganzheitliche Betreuung ist uns wichtig; medizinisch wie menschlich, internistisch wie chirurgisch. Wir sind nicht nur Ärztinnen, sondern auch Eltern.

Ich habe meine Ausbildung zu zwei Facharzttiteln in vier verschiedenen europäischen Ländern gemacht und entsprechende Erfahrungen gesammelt.

In Frankfurt habe ich chirurgisches Arbeiten und angeborene Fehlbildungen kennengelernt, in Lyon einer kinderurologischen Grösse über die Schulter geschaut und viele lange Dienste auf der Notfallstation gemacht, in Luxemburg habe ich praktische Kindermedizin gelernt und bin in die Welt der minimalinvasiven Kinderchirurgie eingetaucht, in Zürich habe ich an einem der grössten Zentren mit all seinen Subdisziplinen gearbeitet, die Kinderintensivmedizin und Neonatologie lieben gelernt und mich zu einer passionierten Notfallmedizinerin weiterentwickelt.

Es kommt im Leben auf Kleinigkeiten an. Das kleine, feine, vielleicht auch etwas schwierige und verborgene hat mich schon früh im Studium interessiert. Wer bei Kindern genau hinschaut und zuhört, der erfährt so einiges. Wer keine Zeit und keine Geduld hat, dem bleibt vieles verborgen.

Ich lebe mit meinem Mann und unseren drei Kindern in Zollikon, ganz in der Nähe der Klinik Hirslanden.

Fabienne Nicoli

Meine Ausbildung zur diplomierten Pflegefachfrau KJFF (Kind, Jugendliche, Familie, Frau) habe ich im Ostschweizer Kinderspital absolviert.

Ich konnte vor allem viel Erfahrung im Wochenbett sammeln, wo ich bis Ende 2017 in der Klinik Hirslanden die Mütter und ihre Neugeborenen betreut habe. Ich kann Sie beraten und anleiten zu folgenden Themen: kinaesthetics infant handling (Entwicklung der Bewegungskompetenz des Säuglings im Rahmen der Pflege), Schiefhals- und Plagiocephalus- (lagerungsbedingtes abgeflachtes Hinterhaupt) Prophylaxe, Anwendung des Tragetuchs, Stillen oder Säuglingspflege.

Wichtig ist mir ein liebevoller und herzlicher Umgang mit den kleinen und grossen Patienten.

Sonja Junge

Liebe Kinder, liebe Eltern,

Ab September 2018 ergänze ich das Team der kindermedizin Hirslanden und stelle mich gerne heute bei Ihnen vor. In Deutschland geboren und aufgewachsen studierte ich an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen Humanmedizin mit einem Auslandsstudienjahr in Aberdeen, Schottland. Bereits während des Studiums zog es mich für ein Praktikum nach Zürich, wo ich eine Famulatur in der Geburtshilfe und Gynäkologie am Universitätsspital Zürich absolvierte. In meiner Doktorarbeit am Physiologischen Institut Tübingen beschäftigte ich mich eingehender mit der intrazellulären Kommunikation der weissen Blutkörperchen.

Nach dem Staatsexamen 2001 begann ich meine Facharztausbildung für Kinder- und Jugendmedizin am Kinderspital Zürich, zunächst in der immunologischen Forschung, dann auf verschiedenen Abteilungen des Hauses, u.a. der Notfallstation, der Intensivstation, Hämatologie, Onkologie, Stoffwechselabteilung. An der Klinik für Neonatologie im USZ lernte ich die Bedürfnisse der ganz kleinen Patienten kennen. Zur Vertiefung meiner intensivmedizinischen Kenntnisse ging ich 2008 als Clinical Fellow nach London ans Great Ormond Street Hospital, wo ich die allgemeinpädiatrische, neonatologische, kardiologische und Transportintensivmedizin kennenlernen durfte. Es folgten weitere Stationen am Kantonsspital Luzern und am Paracelsus-Krankenhaus Ruit bei Stuttgart.

Ab 2013 arbeitete ich die letzten fünf Jahre als Oberärztin auf der Neonatologie und Kinderpermanence am Spital Zollikerberg. Nach einer intensiven und lehrreichen Zeit freue ich mich, nun in der neuen Umgebung der kindermedizin Hirslanden eine eigene Praxistätigkeit aufnehmen zu können. Dabei liegt mir besonders am Herzen die Betreuung unserer kleinen Patienten über den Gebärsaal und das Wochenbett hinaus gewährleisten zu können.