Publikationen

Stroke Center Hirslanden - Time is brain

Dank einer angepassten Infrastruktur, geschultem Pflegepersonal, einem interdisziplinären Team sowie speziellen neuroradiologischen und -chirurgischen Leistungen sind Schlaganfallpatienten im Stroke Center der Klinik Hirslanden besonders gut aufgehoben.

Schnelles Handeln rettet Leben

In der Schweiz erleiden jedes Jahr rund 16 000 Personen einen Schlaganfall. Die im Volksmund «Hirnschlag» genannte neurologische Erkrankung ist die dritthäufigste Todesursache und die zweithäufigste Ursache einer Demenz. Ausserdem ist ein Schlaganfall der Hauptgrund einer Behinderung im Erwachsenenalter: Jeder vierte Betroffene ist nicht mehr in der Lage, ein selbständiges Leben zu führen. Eine schnelle Behandlung bei einem Schlaganfall ist entscheidend - jede Minute zählt. Die Klinik Hirslanden verfügt über ein spezialisiertes Schlaganfallzentrum, um die entscheidende Behandlung anbieten zu können.

Schlaganfall: Notfallmässige moderne Abklärung und Behandlung

Bei einem Schlaganfall ist jede Minute kostbar. Je rascher die Behandlung eingeleitet wird, desto weniger Hirngewebe geht verloren. Das den Hirnschlag verursachende Blutgerinnsel sollte innert der ersten sechst Stunden nach Symptombeginn aufgelöst werden. Dadurch wird weniger Hirngewebe zerstört, und die neurologischen Ausfälle wie Sprachstörungen oder Lähmungen sind besser oder sogar vollständig reversibel.

Informationsfilm zum Thema Schlaganfall

Streifung - Vorbote einer vermeidbaren Katastrophe

«Glück gehabt», sagen sich wohl alle, die eine Streifung erlitten haben. Die Anzeichen einer Streifung sind meistens innerhalb von Minuten verschwunden, und man geht zur Tagesordnung über. Doch Vorsicht: Eine Streifung ist immer ein Warnsignal, denn bereits in den nächsten 48 Stunden erleidet jeder 20. Patient einen Schlaganfall. Schnelles Handeln ist deshalb erforderlich und hilft, drohenden Katastrophen vorzubeugen!

Checkup-Sendung zum Thema Streifung

Ein kurzer Eingriff hilft, Schlaganfälle zu vermeiden

Nach einer Streifung werden immer mehr Patienten operativ behandelt, um einem drohenden Schlaganfall vorzubeugen. Die Eversions-TEA ist eine neue Methode, mit welcher die Halsschlagader von schädlichen Ablagerungen befreit werden kann.

Checkup-Sendung zum Thema Schlaganfall vermeiden

Flyer Streifung

Broschüre Neurorehabilitation