Klinische Forschung

Durch Teilnahme an klinischen Studien leisten unsere Ärzte einen wichtigen Beitrag, damit sich unser Angebot gemäss den medizinischen Fortschritten entwickelt. Unseren Patientinnen und Patienten bieten wir somit eine Behandlung nach den aktuellsten Erkenntnissen der Wissenschaft.

Studien helfen:

  • unnötige Therapien zu vermeiden
  • genauere Informationen über Dosis und Wirkung zu erhalten
  • Lebensqualität und Nebenwirkungen der Therapie zu messen
  • zusätzliche Untersuchungen auf ihren Wert hin zu prüfen
  • die neuen Erkenntnisse über ein weltweites Netz von zusammenarbeitenden Studiengruppen zu verbreiten
  • Leben zu verlängern unter Wahrung der Lebensqualität

Aktuelle Studien

SAKK PROSPECT - N1048 - Kombinierter Radio-/Chemotherapie oder alleiniger Chemo bei Rektum-Ca

Im Rahmen dieser Studie wird die Wirksamkeit der Vorbehandlung des örtlich fortgeschrittenen Rektumkarzinoms mit kombinierter Radio-Chemotherapie mit alleiniger Chemotherapie (jeweils gefolgt von der chirurgischen Tumorentfernung als totale mesorektale Exzision (TME)) verglichen.

SAKK 41/14 - ACTIVE-2 - Auswirkung von körperlicher Aktivität bei Patienten mit metastasiertem Kolorektal-Ca

Diese Studie untersucht die Auswirkungen von körperlicher Aktivität bei Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom in palliativer Erstlinientherapie.