Unser Angebot - Leukämie-und Lymphomzentrum

Wir bieten Patienten mit Krebs des Blutes eine ganzheitliche Betreuung durch langjährig erfahrene Fachspezialisten. Das Leukämie-und Lymphomzentrum umfasst folgendes Leistungsangebot:

Modernste Infrastruktur
Von der Diagnostik über die Therapie bis zur Nachsorge betreuen und begleiten wir unsere Patientinnen umfassend. Dank unserem Standort an der Klinik Hirslanden bieten wir eine chirurgische Infrastruktur nach modernster Medizintechnik. Unsere Operationssäle sind mit Geräten von führenden Herstellern ausgestattet.

Zweitmeinungen
Eine Zweitmeinung kann Patientinnen mehr Sicherheit geben, da der bereits erhobene Befund oder der bereits vorgeschlagene Therapieplan nochmals angeschaut und bewertet wird. Auch wenn bereits eine Krebserkrankung diagnostiziert ist, ein Therapievorschlag abgegeben wurde oder aber die Behandlung schon begonnen hat, können Patientinnen und Patienten in unserem Leukämie- und Lymphomzentrum eine Zweitmeinung einholen. Wir unterstützen sie auf dem Weg, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Unterstützendes Angebot
Durch Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern können wir unseren Patientinnen und Patienten ein umfassendes unterstützendes Angebot für jede Phase der Erkrankung ermöglichen.

Psychologische Betreuung: Neben körperlichen Beschwerden zieht eine Krebserkrankung häufig auch seelische Belastungen mit sich. Unsere Patienten können sich auf ihrem Behandlungsweg von professionellen Psychoonkologen begleiten lassen.

Palliative Care: Die Palliative Care befasst sich mit der umfassenden Betreuung von Patientinnen mit chronischen und unheilbaren Erkrankungen nach dem Prinzip, die bestmögliche Lebensqualität in dieser Phase zu erreichen.

Sozialberatung: Die Diagnose Krebs kann neben medizinischen Fragen auch Fragestellungen, welche die Berufswelt, finanzielle Hilfsmöglichkeiten und weitere Themen des Alltags betreffen, aufwerfen. Eine Sozialberatung unterstützt, um die Antwort auf solche Fragestellungen finden zu können.

Seelsorge: Die Seelsorge ist dafür da, Patienten und Angehörigen im Gespräch ein Gegenüber zu sein, um auf Bedürfnisse nach spiritueller oder religiöser Unterstützung einzugehen.

Fertilitätserhalt: Eine Krebsbehandlung durch Chemo- oder Strahlentherapie kann sich auf die Fruchtbarkeit des Patienten auswirken und unter Umständen zu einer Unfruchtbarkeit führen. Im Tumorzentrum können sich Patienten rund um das Thema Kinderwunsch und Krebstherapie beraten lassen.