Kooperationspartner

Das Tumorzentrum verfügt über ein Netzwerk an Kooperationspartnern, um seinen Patienten umfassenden Zugang zu unterstützenden Angeboten für jede Phase der Erkrankung zu ermöglichen.

Das Tumorzentrum ist bestrebt, sein Netzwerk laufend auszubauen. Momentan können folgende externe Partner ausgewiesen werden:

Klinik Susenberg
Die Klinik Susenberg am Zürichberg ist eine moderne Spezialklinik für Akutgeriatrie, internistisch-onkologische Rehabilitation und Palliative Care.

Krebsliga Zürich
Die Krebsliga des Kantons Zürich bietet Krebsbetroffenen und ihren Angehörigen einfach zugängliche Hilfestellung. Die Krebsliga Zürich ist eine gemeinnützige Organisation mit einer Geschäfts- und Beratungsstelle und einer «Praxis für Psychoonkologie» in Zürich sowie dem Begegnungs- und Informationszentrum «Turmhaus» in Winterthur.

Onko Plus
Die Stiftung für mobile spezialisierte Palliativ Care ermöglicht Menschen mit einer unheilbaren Krankheit ein selbstbestimmtes Leben in ihren eigenen vier Wänden. Die ganzheitliche Pflege beginnt idealerweise bei der Diagnosestellung und dauert bis zum letzten Tag. Ihr Ziel ist es, Symptome wie Schmerzen, Übelkeit oder Atemnot zu lindern, um möglichst viel Lebensqualität zu ermöglichen. Das Team besteht aus spezialisierten Pflegefachleuten, die rund um die Uhr für Patientinnen und Patienten erreichbar sind. Das Einsatzgebiet von Onko Plus erstreckt sich über den südwestlichen Teil des Kantons Zürich. Sie arbeitet eng mit den lokalen Spitex-Diensten, den Hausärztinnen und -ärzten sowie den Spezialistinnen und Spezialisten zusammen. Zu ihren Aufgaben gehört die Information aller Beteiligten – und nicht zuletzt die Unterstützung der Angehörigen.

Spitex Zürich Fachstelle für Palliative Care 
Die Spitex Zürich versorgt die Bevölkerung der Stadt Zürich mit qualitativ hoch stehenden und wirtschaftlichen Spitex-Leistungen im Bereich Hauswirtschaft, Pflege und Betreuung. Die Fachstelle für Palliative Care erbringt Leistungen im Rahmen der umfassenden Abklärung/Erfassung der individuellen Situation, Unterstützung in der Behandlung von Symptomen und Bewältigung der sich verändernden Gesundheitssituation. Zudem vermittelt die Fachstelle für Palliative Care Hilfe und Informationen für entlastende Angebote, begleitet und unterstützt An- und Zugehörige und übernimmt die Koordination von verschiedenen Diensten.