Technologie-Highlights

  • Ein PET/CT-Scanner basiert auf der Kombination einer High-Performance-64-Zeilen-CT mit einem modernsten Time-of-Flight (TOF)-PET-Scanner.
  • In der PET/CT sind die Stärken der PET und der CT in einem Gerät zusammengefasst, indem die detailreiche Anatomie/Morphologie der CT (Computertomographie) mit der Stoffwechselinformation der PET (Positronen-Emissions-Tomographie) zusammen in einem Bild dargestellt werden.
  • Die Integration von PET und CT zu einem kombinierten PET/CT ist aussagekräftiger und genauer als die jeweilige Einzeluntersuchung und die getrennte Beurteilung der jeweiligen Modalität.
  • Sehr hohe Bildauflösung der PET/CT
  • Kürzere Untersuchungszeit als PET alleine
  • Positronenstrahler haben sehr kurze Halbwertszeiten von max. 110 Minuten. Daher ist die Strahlenexposition für den Patienten gering.