Wir verfolgen die Situation laufend und können bei Bedarf innerhalb von 48 bis 72 Stunden vom Normal- auf den Notbetrieb umstellen. Auch stehen wir in unseren Standortkantonen im Austausch mit den kantonalen Behörden, um eine adäquate Verteilung der Covid-19-Patienten zwischen den Spitälern zu gewährleisten oder anderweitig unterstützend zu wirken. Je nach aktueller Lage vor Ort können die meisten geplanten Eingriffe weiterhin durchgeführt werden.

Die aktuelle Situation in den Kliniken der Hirslanden-Gruppe:

128 Covid-19 hospitalisierte Patientinnen und Patienten
28 davon auf einer Intensivstation
21 davon unter Beatmung

Letzte Aktualisierung am 24.11.20 um 07:03 Uhr. Die Angaben werden täglich aktualisiert und geben jeweils den Stand des Vorabends wieder.