Gynäkologie

Im Zentrum einer Brustkrebstherapie steht in der Regel die vollständige chirurgische Entfernung des Tumors. Dabei ist es heute in der Mehrheit der Fälle möglich, den Eingriff brusterhaltend durchzuführen. Ist bei einer Patientin die Entfernung der ganzen Brust notwendig, kann diese plastisch wieder rekonstruiert werden.

Im Brustzentrum Im Park bieten wir unseren Patientinnen an sie individuell angepasste operative Therapien an, die ein Maximum an Sicherheit gewährleisten und gleichzeitig die höchstmöglichen ästhetischen Anforderungen erfüllen. Unser Team aus hochqualifizierten, erfahrenen Brustoperateuren begleitet jede Patientin persönlich durch den gesamten Prozess der Planung und Durchführung der operativen Therapie.

Wir garantieren eine nach den Leitlinien der Fachgesellschaften und der Krebsliga Schweiz ausgerichtete Behandlung. Die Patientin steht dabei mit ihren ganz persönlichen Wünschen und Bedürfnissen stets im Mittelpunkt.

Brusterhaltende Operation

Bei einer brusterhaltenden Operation (Teilresektion) entfernt das Chirurgenteam ausschliesslich das Tumorgewebe aus der Brust, wobei stets mit einem Sicherheitsabstand von ein paar Millimetern operiert wird. Sind bereits Lymphknoten in der Nähe des Tumors befallen, werden diese im gleichen Eingriff ebenfalls entfernt. Die Operation dauert in der Regel ein bis zwei Stunden.

Wenn bei der Entfernung des Tumorgewebes kleinere Defekte in der Brust entstehen, können diese häufig noch während der brusterhaltenden Operation behoben werden. Sind einmal grössere Defekte unvermeidbar, erfolgt die Brustrekonstruktion später in einer weiteren Operation.

Chirurgische Brustentfernung

Eine operative Entfernung der ganzen Brust (Mastektomie) wird heute nur dann empfohlen, wenn eine brusterhaltende Therapie nicht möglich ist. Das kann beispielsweise bei einem sehr grossen Tumor der Fall sein. Mitunter entscheiden sich Patientinnen allerdings auch selbst für eine Brustentfernung, weil sie auf eine Strahlentherapie nach der Operation verzichten möchten.

Im Unterschied zu früher erlauben die heutigen Operationstechniken ein schonendes Vorgehen bei der Brustentfernung. In jedem Fall entfernt werden das gesamte Brustdrüsengewebe und das Bindegewebe (Faszie) des unter der Brust liegenden Brustmuskels. Ein Teil der Haut bleibt jedoch wann immer möglich erhalten (Skin-sparing Mastektomie). Oft lassen sich auch Brustwarze und Warzenhof ganz oder teilweise erhalten (Nippel-skin-sparing Mastektomie). Der Eingriff dauert zwei bis drei Stunden.

Unsere Leistungen im Überblick

Wir bieten unseren Patientinnen modernste Technik und sind mit den kooperierenden Fachgebieten eng vernetzt. Zu unseren Leistungen zählen:

  • Präoperative Markierung mittels Mammographie, MRI oder Ultraschall
  • Sentinel-Node-Technik
  • Intraoperativer Ultraschall und radiologische Befundung
  • Schnellschnittuntersuchung im Haus
  • Brustchirurgie unter Berücksichtigung des ästhetischen Aspekts
  • Rekonstruktive Operationsverfahren zusammen mit unseren Plastischen Chirurgen

Kernoperateure