Herznotfall

Herznotfall oder Kreislaufnotfall: Nehmen Sie erste Anzeichen ernst!

Mögliche Anzeichen für einen Herznotfall sollten ernst genommen werden. Zu den Alarmsymptomen zählen:

Herzinfarktsymptome

  • Schmerzen, Druck, Engegefühl hinter dem Brustbein, mögliche Ausstrahlung in den ganzen Brustkasten, in Schultern, Arme, Nacken, Hals, Oberbauch, Rücken, Unterkiefer 
  • Dauer der Symptome: länger als 15 Minuten 
  • Häufige Begleitsymptome: Unwohlsein, Übelkeit, Atemnot, Schwindel
    oft: blasse und fahle Gesichtsfarbe, schwacher, evtl. unregelmässiger Puls

Kreislaufsymptome bei Rhythmusstörungen

  • Ohnmachtsanfall
  • Blässe
  • Herzrasen
  • Langsamer oder schneller, schwacher oder gar fehlender Puls
Schlaganfallsymptome
  • Plötzliche Lähmungen, Sprachstörungen, Sehstörungen, Sturz, Ohnmachtsanfall
Kreislaufstillstand
  • Bewusstlosigkeit
  • Fehlende Atmung
  • Fehlender Puls
Was tun?
  • Sofort Notfallarzt, Ambulanz oder das nächstgelegene Herzzentrum anrufen
  • Angaben zu Standort und Adresse
  • Bei Kreislaufstillstand sofortige Herzmassage
  • Enge Kleider öffnen, bequem lagern
  • Wohnung, Hauseingang und Treppenhaus beleuchten

Wir sind an 365 Tagen 24 Stunden für Sie da

HerzGefässZentrum Zürich: +41 44 209 21 11 (Zentrale)

Notfalltelefon für Ärzte (Diensthabender Kardiologe): +41 79 414 30 30