Venenthrombosen

Bei einer akut aufgetretenen Beinschwellung muss immer an eine Venenthrombose gedacht werden. Eine Venenthrombose entsteht, wenn die Vene durch ein Blutgerinnsel verstopft wird. Ein solches Gerinnsel kann dann in die Lunge gelangen und dort eine lebensgefährlichen Lungenembolie verursachen.

Diagnose

Mit dem Gefäss-Ultraschall kann die Durchgängigkeit der Venen geprüft und ein Gerinnsel rasch festgestellt werden.

Therapie

Die Therapie der Venenthrombose besteht aus einer Blutverdünnung, je nach Patient wird die Art und Dauer der Blutverdünnung festgelegt.

Bei sehr schweren Fällen mit sehr ausgeprägter Schwellung und Ausdehnung der Thrombose kommen Kathetereingriffe zum Einsatz um  die Venen wieder durchgängig zu machen.