Second Opinion Center

Eine ärztliche Zweitmeinung durch erfahrene unabhängige Experten kann in vielen Fällen Ärzten und Patienten schwierige Entscheide im diagnostischen Ablauf und in der Behandlung von Herzkreislauf-Krankheiten erleichtern. Besonders vor Operationen oder Interventionen kann sie sehr sinnvoll sein. Eine Zweitmeinung einzuholen ist keinesfalls ein Misstrauens-Votum an die bisher behandelnden Ärzte. Zweitmeinungen sollten von jedem Arzt als selbstverständlich akzeptiert werden. Oft hilft eine Zweitmeinung auch dem Arzt in der Entscheidungsfindung. Sie reduziert das Risiko einer „Überbehandlung“, aber auch einer „Unterbehandlung“.

Im Bereich der Herz-Gefäss-Medizin der Klinik Im Park stehen Ihnen mehrere Teams mit erfahrenen Ärzten für eine kompetente Zweitmeinung Ihres Anliegens im Bereich der Herzkreislauferkrankung bereit.

Was muss ich tun, um eine Zweitmeinung zu erhalten?
Wenden Sie sich an einen Arzt oder eine Ärztin aus unserem Team. Sie können via  E-Mail oder Telefon einen Termin über unser Sekretariat vereinbaren. Für den Termin mit dem Arzt oder der Ärztin sollten Sie alle Fragen sowie alle Kopien Ihrer Unterlagen bereit haben. Bei unpersönlichen Anfragen werden diese an den Dienstarzt unseres Zentrums weitergeleitet.

Ausgenommen sind: Gutachten zu Komplikationen oder Behandlungsfehlern, für diese wenden Sie sich bitte an die Gutachter-Stelle der FMH (Aussergerichtliche Gutachter-Stelle der FMH, Postfach 65, CH-3000 Bern 15).

Was wir tun:
Wir werden Ihre Unterlagen studieren, alle Beschwerden und Befunde sorgfältig erheben und falls notwendig in unserem Herz-Team interdisziplinär besprechen. Im Herzteam sind je nach Fragestellung auch Herzchirurgen, Gefäss-Spezialisten, Herzrhythmus-Spezialisten sowie andere Fachexperten vertreten. Wir sind auch dafür besorgt, allenfalls notwendige medizinische Unterlagen in Ihrem Auftrag einzuholen, um Ihre Frage umfassend beantworten zu können.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgt üblicherweise in einem persönlichen Gespräch. Auf Wunsch kann Ihnen der entsprechende Fachexperte auch mündlich Auskunft geben. 

Was kostet eine Zweitmeinung?
Viele Versicherungen sind bereit, Zweitmeinungs-Beurteilungen nach dem TARMED-Tarif für den Patienten zu übernehmen. Das Second Opinion Center kümmert sich um die Kostengutsprache Ihrer Versicherung. In den meisten Fällen wird für Sie als Versicherungsnehmer kein zusätzlicher Aufwand entstehen. Die Franchise und der Selbstbehalt müssen wie üblich selbst getragen werden. 

Verpflichtet Sie die Zweitmeinung zu einem bestimmten Entscheid?
Die ärztliche Zweitmeinung bietet Ihnen eine Entscheidungshilfe.  Sie werden durch das Second Opinion Center nicht zu einer spezifischen Behandlung gedrängt. Ihre Anfrage wird stets vertraulich behandelt. 

    Second Opinion Center
    Herzgefässmedizin
    Seestrasse 247
    8027 Zürich