Versicherungsfragen

Kann ich mich mit meiner Krankenversicherung von den Ärzten der Herzgefässmedizin beraten, untersuchen oder behandeln lassen?

Wenn Sie in der Schweiz wohnhaft sind, verfügen Sie auf jeden Fall über eine Krankenkassen-Grundversicherung. Sie sind damit grundsätzlich für ambulante Beratung, Untersuchung und Betreuung in der Arztwahl frei und können sich an die Herzgefässmedizin wenden.

Für diejenigen Patienten, die ein sogenanntes eingeschränktes Modell in der Grundversicherung gewählt haben (zum Beispiel „Hausarztmodell“), muss eine Überweisung durch den Hausarzt an die Spezialisten der Herzgefässmedizin erfolgen. Wenn Sie Ihren Wunsch nach einer Untersuchung in der Herzgefässmedizin mit Ihrem Hausarzt besprechen, wird er die notwendige Überweisung durchführen. Die Kosten kassenpflichtiger Behandlungen im ambulanten Bereich werden von der Krankenkasse (abzüglich Franchise/Selbstbehalt) erstattet, auch wenn Sie über keine Zusatzversicherung verfügen. Bei Unfallfolgen oder Invalidität wird direkt mit der zuständigen Versicherung abgerechnet.

Wenn eine Untersuchung und Behandlung an der Herzgefässmedizin stationär erfolgt (mindestens eine Klinik-Übernachtung) sind Sie für diese Zeit in der Klinik Im Park hospitalisiert. Sie müssen dafür über eine entsprechende Zusatzversicherung verfügen (privat oder halbprivat), damit Ihre Kosten von der Krankenkasse voll übernommen werden. Ausnahmen sind grundversicherte Patienten aus den Kantonen Schwyz, Graubünden und Glarus die bei uns aufgrund von kantonalen Leistungsaufträgen auch ohne Zusatzversicherung stationär betreut werden können. Im Zweifelsfall lassen Sie sich von Ihrer Krankenkasse beraten oder wenden Sie sich mit Ihren Fragen direkt an uns. Wir werden Ihnen gerne behilflich sein, die Leistungspflicht Ihrer Krankenkasse abzuklären.

Für im Ausland wohnhafte Patienten mit einer ausländischen Krankenkasse ist es notwendig, die Leistungspflicht im ambulanten und stationären Bereich vorgängig abzuklären. Für EU-Bürger und Notfälle bestehen im ambulanten Bereich keine Einschränkungen. Sollten Sie aber eine stationäre Untersuchung oder Behandlung benötigen, ist es auf jeden Fall sinnvoll, vorher einen Kostenvoranschlag der Klinik Im Park einzuholen. Auch hier sind wir Ihnen gerne behilflich.

Was passiert, wenn ich als grundversicherter Patient im ambulanten Bereich der Herzgefässmedizin im Verlauf eine stationäre Untersuchung oder Behandlung benötige?

Auf jeden Fall wird der Sie betreuende Arzt der Herzgefässmedizin mit Ihnen zusammen die stationäre Betreuung besprechen, planen und organisieren. Dies umfasst auch Notfallpatienten, die sich mit dringenden Anliegen in der Herzgefässmedizin oder auf der Notfallstation in der Klinik Im Park melden.