Diagnose

Umfassende Abklärung

Häufig gibt bereits die Krankengeschichte des Patienten erste Hinweise auf Nierensteine. Für die Diagnosestellung werden zusätzlich Blut- und Urintests sowie bildgebende Verfahren eingesetzt. Mit Hilfe von Ultraschall und Computertomographie des Harntraktes werden Anzahl, Grösse sowie Lage der Steine genau bestimmt. Eine vorliegende Harnstauung bzw. entzündliche Prozesse in der Niere können ebenfalls nachgewiesen werden.