Informationen zurHIN-Verschlüsselung

Befundversand per E-Mail:

In der Radiologie der Klinik Im Park werden alle Befunddokumente die per E-Mail verschickt werden ausschliesslich via HIN-Global versendet. Wenn Sie einen Befundversand per E-Mail wünschen ist deshalb Folgendes zu beachten:

Falls Sie die E-Mail Adresse welche Sie bei der Radiologie der Klinik im Park angegeben haben bereits HIN-Authentifiziert und ihren Account bzw. Ihr Passwort erstellt haben brauchen Sie nichts weiter zu tun. Wenn Sie dies noch nicht getan haben und Befunde per Mail erhalten wollen lesen Sie bitte unter Punkt 1 weiter. Falls Sie Ihre E-Mail Adresse bereits HIN-Authentifiziert haben, Ihnen das Passwort jedoch abhandengekommen ist lesen Sie bitte unter Punkt 2 weiter.

1.    HIN Authentifizierung

Um den Empfang der Befunddokumentation Ihrer zugewiesenen Patienten sicherzustellen, muss einmalig eine Authentifizierungsprozedur für die E-Mail Adresse durchgeführt werden, auf der Sie die Dokumente empfangen möchten.

Das bedeutet, dass die verantwortliche Person, welche Zugang zu dem E-mail-Account hat, die Authentifizierungsprozedur mit dem Sekretariat der Klinik Im Park durchführen muss.

Die Authentifizierung erfolgt so, dass Sie beim erstmaligen Empfang eines verschlüsselten Befundes den Anhang darin öffnen und die erforderlichen Daten zur Registrierung eingeben müssen. Daraufhin wird unser Sekretariat von HIN ein Passwort erhalten welches Ihnen dann telefonisch mitgeteilt wird. Wichtig ist, dass die Person in Ihrer Praxis welche den Anhang öffnet auf der Telefonnummer erreichbar ist welche der Klinik im Park angegeben wurde.

2.     Passwort vergessen

Ein/e Mitarbeiter/in in Ihrer Praxis hat für den Mail-Account den Sie bei uns in der Radiologie hinterlegt haben bereits schon mal eine HIN-Authentifizierung durchgeführt. Dies bedeutet, dass diese Person damals vom Empfänger (das kann auch jemand anderes als Hirslanden gewesen sein) ein initiales Passwort erhalten und danach ein persönliches Passwort inklusive einer Sicherheitsfrage festgelegt hat. Dieses Passwort muss jedes Mal wenn eine HIN verschlüsselte Mail empfangen wird eingegeben werden. Ebenso wurde eine Handynummer hinterlegt, damit bei Vergessen des Passworts ein neues Passwort per SMS angefordert werden kann. In diesem Fall bitten wir Sie das intern abzuklären ob jemand noch etwas von die Registrierung weiss und Sie das Passwort herausfinden oder per SMS zurücksetzen können. Wenn Sie diesbezüglich nichts herausfinden können, jedoch trotzdem weiterhin Befunde auf diese E-Mail Adresse empfangen wollen, müssen Sie Ihren HIN-Mail-Global-Account löschen lassen (bitte kontaktieren Sie dazu die HIN-Supportnummer 0848 830 740 oder info@hin.ch ). Danach kann eine erneute Authentifizierung gemäss Punkt 1 erfolgen, sobald Sie den nächsten Befund per E-Mail erhalten.

Als Alternative zum Befundversand via HIN bzw. HIN-Global aus unserem Radiologie-Informationssystem (RIS) können wir Ihnen eine webbasierte Lösung anbieten mit der Sie Zugriff auf die Befunde und radiologische Untersuchungen erhalten. Auch hier besteht die Möglichkeit einer E-Mailbenachrichtigung mit Links zum direkten Zugriff auf Ihre Befunde / Untersuchungen oder direkter Downloadfunktion dieser Daten. Die Anmeldung erfolgt vorzugsweise via HIN. Wenn Sie keinen HIN-Account haben, besteht auch die Möglichkeit sich manuell mit einem Benutzernamen und Kennwort anzumelden. Sollten Sie hier Interesse haben, können Sie gerne die Radiologie im Park (Tel: 044 209 23 81) kontaktieren. Anbei finden Sie zu Ihrer Information eine Kurzanleitung für die webbasierte Lösung Synedra-Web.

Anleitung zur Synedra Webanbindung