Kompetenzen

Abklärung und Beratung

  • individuelle Gesundheitsrisiken von Patienten über 65 Jahren
  • Hilfebedarf und die geeignete Wohnform
  • Fähigkeit zur Rehabilitation bei älteren Patienten
  • Altersspezifische Probleme, z.B. Sturzgefahr, Demenz (Gedächtnisstörungen), Delir (plötzliche Verwirrtheit), Mengelernährung und Medikamenteninteraktionen
  • Umfeldberatung in schwierigen Behandlungssituationen inklusive Unterstützung bei der Entscheidungsfindung