Behandlung von Adipositas

Die Behandlung richtet sich nach den Untersuchungsergebnissen und führt zu einem individuellen Programm. Je nach Gesundheitszustand müssen weitere Fachdisziplinen hinzugezogen werden. 

 

Abklärung, Diagnose und Nachbetreuung

  • Strukturierte Analyse der Faktoren, die zum Übergewicht geführt haben
  • Standortbestimmung metabolisches Syndrom (Stoffwechselsyndrom)
  • Laborchemische Bestimmung möglicher sekundärer Adipositas-Ursachen
  • Bestimmung von Grundumsatz und Body-Composition (je nach Indikation)
  • Ausschluss von Fehl-/Mangelernährung nach einseitigen Diäten und Gewichts-Jojo
  • Perioperatives (um den OP-Zeitpunkt herum) internistisches Management bei bariatrischen Eingriffen (Adipositaschirurgie)
  • Ambulante Nachbetreuung und Verlaufskontrollen nach bariatrischen Eingriffen
  • Konsiliarische Behandlung von Patienten mit komplexen Problemen nach bariatrischem Eingriff inklusive Evaluation für bariatische Zweit-Eingriffe

 

Konservative Adipositas-Behandlung

  • Individuelle Evaluation: Gesundheit, Ressourcen, Motivation, Potential, Ziel
  • Energiestoffwechsel
  • Ernährungsberatung
  • Medikamentöse Unterstützung (Pharmakotherapie)
  • Überweisung zur begleitenden psychologischen Behandlung bei speziellen Indikationen
  • Bewegung allenfalls mit Physiotherapie
  • Gruppenprogramme

 

Operative Behandlung (bariatrische Behandlung)

  • Magenbypass
  • Magenband
  • Schlauchmagen alleine oder als Bestandteil der Biliopankreatischen Diversion