Schätzungen nach sind in der Schweiz zwischen 600 000 und 800 000 Frauen und Männer von Urin- und/oder Stuhlinkontinenz betroffen. Aufgrund von Scham, falscher Vorstellung oder Operationsangst erdulden viele die Alltagseinschränkungen. Sprechen Sie darüber, denn oft gibt es für Inkontinenzleiden einfache Behandlungsmöglichkeiten. Im Vortrag erfahren Sie, was Sie zur Vorbeugung tun können und welche Therapien es gibt.

Datum und Zeit

Mittwoch, 1. Dezember 2021
18.30-19.30 Uhr

Veranstaltungsort

Unsere öffentlichen Vorträge finden bis auf Weiteres online via Zoom statt. Bitte melden Sie sich mit untenstehendem Formular an, damit wir Ihnen die Zugangsdaten schicken können.

Teilnehmende 

Für Betroffene, Angehörige und Medizininteressierte

Referent/en

Facharzt für: Chirurgie
Facharzt für: Urologie
Facharzt für: Gynäkologie und Geburtshilfe

Anmeldung

Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos und die Platzzahl begrenzt. Eine Anmeldung erleichtert uns die Organisation: Sie können sich online mittels untenstehendem Anmeldeformular, per E-Mail an marketing.ostschweiz@hirslanden.ch oder telefonisch unter +41 71 282 71 11 anmelden. 

Veranstaltungsort
online via Zoom