Durch eine Kooperation der articon Spezialpraxis für Gelenkchirurgie und der Physiotherapie des Salem-Spitals konnten wir neu ein Sensopro Gerät im Salem Training installieren. In einem ersten Projekt wird speziell auf die Optimierung der Vorbereitung und Nachbehandlung von Patienten mit einem Gelenkersatz an Knie oder Hüfte gearbeitet. Durch das spezielle Koordinationstraining vor einer Operation wird die Muskulatur funktionell trainiert. Nach einer Operation hilft das Gerät in der Wiedererlernung von komplexen Bewegungsabläufen. Auch Abonnenten des Salem Trainings können das Gerät nutzen.

Seit einigen Jahren bestehen im Salem-Spital bereits spezielle Rehabilitationsprogramme für Patienten mit Gelenkersatzoperationen. Diese ermöglichen heute eine gezielte und rasche Rehabilitation nach einem Eingriff. Da der Anspruch unserer Patienten im Hinblick auf Ihre Mobilität und auch sportliche Aktivitäten nach einem solchen Eingriff stetig steigt, besteht der Bedarf, die Patienten funktionell noch besser hierauf vorzubereiten, sagt PD Dr. Tilman Calliess als Initiator des Projektes.

Die Praxis articon hat ein Programm zur optimierten Behandlung mit dem Sensopro Gerät zusammengestellt. Mithilfe von Trainingsvideos werden Anfänger bis Profis durch das Trainingsprogramm begleitet und von unseren Physiotherapeuten betreut und gecoacht. Durch Einbezug des gesamten Körpers in das Training werden neben der Muskulatur des betroffenen Gelenkes immer auch die Koordination und die angrenzenden Partien des Körpers mittrainiert. Ein wesentlicher Vorteil also zu einem einfachen Muskelaufbau und wichtige Voraussetzung für viele Aktivitäten.

Sensopro enthält Therapieprogramme für jegliche Gelenke wie Knie, Hüfte und Schulter. Nach einer Einführung durch den Physiotherapeuten, kann der Trainierende den Sensopro dank des Video-Kits eigenständig benutzen. Die Programme bieten fortlaufend neue Trainingsreize und sorgen für Abwechslung. Man weiss jederzeit genau, wie lange eine Übung noch dauert und worauf man zu achten hat. Eine Trainingseinheit dauert nicht länger als 10 Minuten.

Auch für Sportler eignet sich Sensopro als Koordinationstraining bestens. Es enthält Sportspezifische Programme welche als Training zur Verletzungsprävention benutzt werden können und dient aber auch mit Programmen zur Leistungssteigerung.

Das Sensopro Gerät steht allen Patienten der Physiotherapie und allen Kunden des Salem Trainings zur Verfügung.

Die Physiotherapie des Salem-Spitals kann dank articon und Sensopro ihr Angebot ausbauen und freut sich auf motivierte Interessenten.

Physiotherapie
Schänzlistrasse 39
3013 Bern