Kompetenzen Urologie A-Z

  1. Andrologie
    Abklärung und Behandlung von hormonellen Störungen, unerfülltem Kinderwunsch, Problemen mit Sexualität und Erektion. Unterbindung und mikroskopische Refertilisierungsoperation (Rückoperation nach erfolgter Unterbindung) sowie die Behebung von Gesundheitsproblemen beim älter werdenden Mann.

  2. Onkologie
    Abklärung und Behandlung sämtlicher urologischer Tumore bei Frau und Mann sowie von Genitaltumoren beim Mann (Krebserkrankungen von Niere, Harnleiter, Blase, Harnröhre, Prostata, Hoden und Penis).

  3. Operationen
    Das Spektrum umfasst sämtliche urologischen Eingriffe, inklusive aller grossen Operationen im Zusammenhang mit Krebserkrankungen und nachfolgender Rekonstruktion, gängige Prostataoperationen, den Einsatz endoskopischer Techniken im Bereich der ableitenden Harnwege mittels Hochfrequenzstrom oder Laser, Korrektur von Missbildungen der Harnwege und des äusseren Genitales – auch bei Kindern.
    Als Weiterentwicklung der Laparoskopie (Schlüsselloch-Chirurgie) werden Eingriffe, die bisher offen operiert wurden, neu mit der minimalinvasiven roboterassistierten Da-Vinci-Technik durchgeführt.

  4. Steinbehandlung
    Berührungslose Behandlung von Harnsteinen durch einen Zertrümmerer der 3. Generation. Fragmentierung von Steinen durch Ultraschall, Laser oder Ballistik im gesamten Harntrakt. Sämtliche damit im Zusammenhang stehenden unterstützenden Massnahmen.

  5. Traumatologie
    Abklärung und Behandlung von Verletzungen der Urogenitalorgane, sekundäre Rekonstruktion.