Institut für Radiologie und Nuklearmedizin

Das Institut für Radiologie und Nuklearmedizin ist an zwei Standorten in der Stadt Luzern vertreten: in der Klinik St. Anna sowie am Standort St. Anna im Bahnhof. Gerne informieren wir Sie an dieser Stelle über die Angebote und Spezialabteilungen des Instituts für Radiologie und Nuklearmedizin St. Anna im Bahnhof, welches sich im 4. OG des Bahnhofs Luzern (Eingang West) befindet.

Angebote

Röntgen 
Mit der Installation des neuen, digitalen Röntgengerätes werden nun sämtliche konventionelle Röntgenaufnahmen im St. Anna im Bahnhof angeboten. 

 



 

klinik-stanna-bahnhof-radiologie-content

Computertomographie (kurz: CT)
Für die Computertomographie, ein Verfahren von hochauflösender Röntgentechnik in 3D, steht im St. Anna im Bahnhof ein neuer High-End-Computertomograph (2 x 192 Zeilen) zur Verfügung. Das in dieser Ausführung einzigartige Gerät in der Zentralschweiz ermöglicht beste Bildqualität bei hohem Patientenkomfort und Strahlenschutz. Somit bieten wir unseren Patientinnen und Patienten sämtliche diagnostische Aufnahmen an.

Magnetresonanztomographie (kurz: MRI)

Bei der Magnetresonanztomographie (kurz: MRT) werden die Bilder mit Hilfe von speziellen Magnetfeldern erzeugt, ohne dabei zusätzliche Röntgenstrahlung zu verursachen. Zwei hochmoderne Magnetresonanztomographen (mit 1,5 Tesla und 3 Tesla Feldstärke) gewährleisten eine umfassende Diagnostik. 

    Institut für Radiologie und Nuklearmedizin St. Anna im Bahnhof
    Zentralstrasse 1
    6003 Luzern
    F +41 41 208 30 26

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Institut für Radiologie und Nuklearmedizin in der Klinik St. Anna finden Sie hier: