Wieder die Laufschuhe schnüren

Das habe ich dank einem gut verlaufenen Eingriff und einem gezielten Muskelaufbautraining geschafft!

 

Ich lehnte mich zur Seite und hörte ein leichtes Knacken im Knie. Diesem schenkte ich zunächst keine weitere Beachtung, das Gelenk, dachte ich mir als Hobbysportler. Als leidenschaftlicher Kung-Fu-Kämpfer und Jogger kennt man diese Geräusche ‑ das wird wieder vergehen. Ich sass zu dieser Zeit im Schneidersitz am Boden und spielte mit meiner kleinen Tochter. Wir waren im Sommerurlaub in Spanien. Doch der stechende Schmerz wollte auch nach einer Weile nicht weggehen und das Knie war immer geschwollen. Hochlagern und kühlen half vorübergehend, doch je mehr ich das Knie belastete, umso stärker wurde der Schmerz.

 

Aus den Ferien zurückgekehrt, suchte ich meinen Hausarzt auf. Nach einer ersten Untersuchung überwies er mich zum Spezialisten in die Ortho Aarau. Um den Verdacht auf einen eingerissenen Meniskus zu bestätigten, ordnete der Orthopäde ein MRI an. Das Knacken, das ich gehört hatte, war das Einreissen meines Meniskus.

 

Operation am Meniskus

Um ein weiteres Einreissen des Knorpels zu vermeiden, empfahl mir der Orthopäde, den geschädigten Teil abzutragen. Jeder Druck und jede Belastung würden den Riss vergrössern. Der Meniskus sollte nun so wenig wie möglich abgetragen werden, damit das Ende des Risses komplett entfernt sei.

 

Der Eingriff, den ich live über den Bildschirm im OP mitverfolgte, wurde unter Teilnarkose in der Hirslanden Klinik Aarau durchgeführt. Dabei kam die "Schlüsselloch-Technik" zum Einsatz (Arthroskopie). Ich fand das sehr interessant und wollte natürlich wissen, was da vor sich geht: Zwei kleine Schnitte für eine Minikamera und die Instrumente waren notwendig. Bevor der eingerissene Knorpelteil mit der Schere geglättet wurde, hatte der Orthopäde das Kniegelenk mit Flüssigkeit gefüllt, um mehr Raum zu schaffen. Über einen der eingebrachten Schläuche wurden anschliessend das abgetrennte Knorpelgewebe wie auch die Flüssigkeit abgesogen. Der Eingriff dauerte zirka 30 Minuten. Eine knappe Stunde später hatte ich bereits meinen Zimmernachbarn kennengelernt. Mein Spitalaufenthalt war kurz und sehr angenehm.

 

Gezieltes Aufbautraining nach Meniskus-Operation

Mein primäres Ziel war, bald wieder Sport zu betreiben, insbesondere zu joggen. Ich war in der Physiotherapie im Hirslanden Training in Behandlung und machte gezieltes Aufbautraining. Das Hirslanden Training ist ein öffentliches Trainingscenter mit Ausdauer- und Krafttraining, Prävention und Rehabilitation. Mit „leichtem“ Kung-Fu durfte ich bereits zwei Monate nach der Operation wieder beginnen, joggen mit Intervall konnte ich nach zirka drei bis vier Monaten. Das zweite Ziel, am Hallwilerseelauf mitzumachen, musste ich verschieben – nicht wegen meines Knies, sondern weil meine zweite Tochter zur Welt gekommen ist und die Zeit ein wenig knapp wurde. Die 42,195 km am Aargau Marathon am 1. Mai 2016 werde ich auf jeden Fall im Zweierteam mitlaufen!

 

Hirslanden bedankt sich bei Michele Parente (34), der seine Patientengeschichte zur Veröffentlichung zur Verfügung stellte.

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-