Häufige Beschwerden und Erkrankungen des Knies

file

Nachfolgend finden Sie häufige Beschwerden und Erkrankungen, die rund um das Knie auftreten können.

 

Diese Nennung ist nicht abschliessend.

Patellaluxation (Kniescheibenverrenkung)

Nachfolgend finden Sie häufige Beschwerden und Erkrankungen, die rund um das Knie auftreten können. Diese Nennung ist nicht abschliessend.

 

Von einer Patellaluxation spricht man, wenn die Kniescheibe aus ihrem Gleitkanal herausspringt. Vielfach springt sie von selber wieder zurück. Je häufiger eine solche Kniescheibenverrenkung aber passiert, umso mehr Schaden kann entstehen, denn jedes Mal wird der Knorpel ein wenig angegriffen. Und eine Knorpelschädigung kann später zu einer Arthrose [verlinken] führen. Ursache kann ein Unfall oder eine angeborene Fehlstellung sein. Frauen sind häufiger von einer Patellaluxation betroffen als Männer, weil Frauen eher eine schwächer ausgeprägte Muskulatur haben, die das Kniegelenk und die Kniescheibe stabilisiert und an ihrem Platz hält. Auch ein schwaches Bindegewebe kann eine Patellaluxation begünstigen.

 

Abhilfe kann gezielter Muskelaufbau durch Physiotherapie schaffen, um mehr Stabilität zu erreichen. Kommt es vermehrt zur Patellaluxation, sollte ein operatives Verfahren in Betracht gezogen werden, wie beispielsweise das Straffen der Bänder, um die Kniescheibe in ihrem Gleitkanal zu halten.

 

Weitere Informationen über die Patellaluxation finden Sie im Krankheitsbild Kniescheibenverrenkung, Patellaluxation.

 

Kreuzbandriss

Beim Verdrehen oder Einknicken kann das vordere oder das hintere Kreuzband reissen. Obwohl die Kreuzbänder eine wichtige Rolle bei der Stabilisierung des Kniegelenkes spielen, muss ein Kreuzbandriss nicht immer operiert werden – je nach Verletzung und Anforderungen des Patienten kann es ausreichen, eine physiotherapeutische Trainingstherapie [Verlinkung] durchzuführen, um das Kniegelenk ausreichend zu stabilisieren. Oft erkennen Patient und Orthopäde auch erst nach einiger Zeit, ob das Kniegelenk im Alltag oder Sport stabil bleibt und individuellen Anforderungen standhält.

 

Bei Begleitverletzungen, wie einem eingeklemmten Meniskus oder anderen Bänderverletzungen, ist meistens eine Operation ratsam, vor allem um eine zusätzliche Schädigung des Gelenkknorpels zu vermeiden. Spitzensportler lassen sich das Kreuzband vielfach mit einer Kreuzbandplastik rekonstruieren, damit das Knie wieder vollständig einsatzfähig ist.

 

Weitere Informationen über den Kreuzbandriss finden Sie im Krankheitsbild Kreuzbandriss, Ruptur des vorderen Kreuzbandes.

 

Knie-Arthrose

Bei der Knie-Arthrose handelt es sich um eine Abnutzungserscheinung am Kniegelenk, vor allem an den Knorpeln. . Die Behandlung richtet sich nach dem Schweregrad und reicht von Schonung über Cortison-Injektion bis zu operativen Eingriffen.

 

Weitere Informationen zur Arthrose und anderen rheumatischen Beschwerden finden Sie im Kapitel Rheumatologie.

 

Kniegelenkersatz (Implantat)

Ausführliche Informationen über den Kniegelenkersatz finden Sie im Kapitel Das künstliche Kniegelenk.

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-