Erster Kontakt

Erstes Gespräch

Nachdem die Patientin oder der Patient vom behandelnden Arzt in der Radiotherapie angemeldet worden ist, wird ein gemeinsamer Termin für eine erste Begegnung mitgeteilt (brieflich oder telefonisch). Nach der Anmeldung am Empfang wird die Patientin/der Patient vom behandelnden Arzt im Wartezimmer der Hirslanden Klinik abgeholt. Es ist ratsam, zur Erstkonsultation wenn immer möglich Familienmitglieder, Partner oder auch Freunde mitzubringen.

Festlegung der Behandlungsstrategie

Anlässlich dieser Erstkonsultation wird der Arzt über die vorgesehene Behandlungsstrategie aufklären und alle Fragen beantworten. Die Patientin oder der Patient wird noch einmal zur Krankheit befragt und falls erforderlich eine Untersuchung durchgeführt. Dies ist notwendig, da eine Beschreibung oder ein Überweisungsbrief des behandelnden Arztes an die Radiotherapie das persönliche Gespräch und die Untersuchung niemals ersetzen können. Ausserdem kann sich die Krankheit seit der letzten Untersuchung auch grundlegend verändert haben.

Erhebung des Ist-Zustands

Der Radio-Onkologe muss für eine genaue Behandlung den aktuellen Istzustand erheben. Unter Umständen sind dazu auch zusätzliche Untersuchungen notwendig, die vor Bestrahlungsbeginn durchgeführt werden müssen. Ebenso ist es wichtig zu wissen, ob zusätzliche Krankheiten vorliegen, die eine Bestrahlung beeinflussen können. Auf jeden Fall wird der untersuchende Arzt alle Details besprechen und die eventuell zusätzlich notwendigen Schritte erklären. Medikamente, die von der Patientin/dem Patienten aktuell eingenommen werden, sollten dem untersuchenden Arzt unbedingt angegeben werden, genauso wie zusätzliche Behandlungen, die gerade durchführt werden.

Nebenwirkungen?

Der Arzt wird ausserdem mögliche Nebenwirkungen der Therapie besprechen. Er wird versuchen, den gesamten Therapieverlauf zu erklären. Insbesondere wird er auch auf weitere Untersuchungen, Kontrollen oder Behandlungen nach der Strahlentherapie eingehen.

 

Fragen

Die Patientin oder der Patient sollte unbedingt alle Fragen stellen, die es über die bevorstehende Strahlentherapie zu klären gibt. Empfohlen wird, sich schon vor dem Besuch die Fragen zu notieren, die der untersuchende Arzt im jeweiligen Institut beantworten soll. Scheuen Sie sich nicht, später aufkommende Fragen noch nachträglich telefonisch zu stellen – Ihr Arzt ist gerne für Sie da.

Ziel der Erstkonsultation

Das Ziel der Erstkonsultation ist, dass sich die Patientin/der Patient und der Arzt kennenlernen können. Zudem sollte er/sie über die bevorstehende Therapie so gut informiert worden sein, dass die verständlicherweise bestehenden Ängste so gut wie möglich minimiert wurden. Das Wichtigste ist aber, dass eine echte Entscheidung für oder gegen die vorgeschlagene Therapie möglich wird. Eine Strahlentherapie wird nur dann durchgeführt, wenn die Patientin/der Patient die Behandlung ausdrücklich wünscht.

Weiteres Vorgehen

In aller Regel wird bei der ersten Konsultation keine Bestrahlung durchgeführt. Nach Besprechung und Untersuchung, die ca. eine Stunde dauern, kann die Patientin/der Patient wieder nach Hause gehen. Sollte bereits eine Entscheidung für eine Bestrahlung vorliegen, werden weitere Termine vereinbart. Wenn eine Entscheidung noch nicht getroffen werden kann, raten wir, dass sich die Patientin/der Patient noch einmal mit einer Vertrauensperson (Familienangehörige, Hausarzt etc.) abspricht und uns später die Entscheidung mitteilt.

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-