Hotellerie

Ausser werdenden Müttern geht wohl kaum jemand gerne in eine Klinik. Um so wichtiger ist es, den unfreiwilligen und oft auch mit Beschwerden verbundenen Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Deshalb legen wir grössten Wert darauf, unsere Patienten nicht nur mit bester medizinischer Pflege zu umsorgen, sondern bieten Ihnen darüber hinaus eine persönliche Betreuung, gehobenen Komfort und in einer angenehmen Hotel-Ambiance grosszügige Aufenthaltsmöglichkeiten.

Unser Küchenteam kocht vielseitige, leichte Menüs. Bei gesundheitlichen Problemen oder Einschränkungen des Appetits nimmt der Diätkoch individuelle Wünsche oder Anordnungen gerne entgegen und sorgt für eine ausgewogene Zubereitung.

Unsere Cafeteria ist täglich geöffnet. Die Lobby und die Galerien sind angenehme und attraktive Aufenthaltsorte für Patienten sowie für deren Besucher. Ob in der Lobby, auf der Galerie oder im Zimmer: die Service- Mitarbeitenden bringen dem Gast Getränke und Snacks, welche die Cafeteria-Karte führt. Besucher von privat- und halbprivatversicherten Patienten haben die Möglichkeit, die Tages-Menüs gemeinsam mit den Patienten im Zimmer einzunehmen.

Im Folgenden finden Sie alle Informationen über Unterkunft, Verpflegung sowie weitere Dienstleistungen. Für Fragen - aber auch bei allfälligen Beschwerden - im Zusammenhang mit Ihrem Klinikaufenthalt wenden Sie sich bitte an die Direktion oder rufen Sie uns an:

  • T +41 41 784 07 84.

Adresse/Kontakt

AndreasKlinik Cham Zug
Rigistrasse 1
6330 Cham
T +41 41 784 07 84
F +41 41 784 09 99
E-Mail

Besuchszeiten

Privat- & Halbprivat-Abteilung: 10.00 bis 20.00 Uhr
Allgemeinabteilung: 14.00 bis 20.00 Uhr
Für die IMC und Maternité gelten besondere Besuchszeiten.

Hier gehts zu den ausführlichen Besuchszeiten.

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-