Ausstellung von Silvia Pfeffer

Vom 1. November 2016 bis Ende April 2017

 

Die meist abstrakten Bilder von Silvia Pfeffer bestechen durch ihre kräftigen Farben, die oft mit Grautönen kombiniert sind. Als Materialien verwendet die Künstlerin unter anderem Acrylfarbe, Ölfarbe, Bitumen und Beize. Die geometrischen Bilder sind gespachtelt, die anderen geschüttet. Um den Bildern mehr Tiefe zu geben, bearbeitet sie die Untergründe mit Strukturpaste.

 

Ein weiteres Steckenpferd von Silvia Pfeffer sind ihre Rostbilder. Das meist integrierte Metallstück lässt diese mehr als Skulptur denn als Bild erscheinen.

 

KÜNSTLERIN AUS LEIDENSCHAFT

 

Silvia Pfeffer brachte sich das Malen erst autodidaktisch mit Büchern und Ausprobieren bei. Mit der Anzahl der Bilder wuchs nicht nur das Können, sondern auch ihre Leidenschaft für die Malerei. So investierte sie immer mehr Energie in ihre Kreativität.

 

Nach der ersten Ausstellung in der Galerie Nievergelt in Oerlikon war der Ehrgeiz dann definitiv geweckt. In Kursen und später Seminaren bei Robert Zielasco in der Akademie am Bodensee erlernte sie Neues und Spannendes und vor allem das „Schütten“.

 

Ihre Werke entstehen hauptsächlich bei ihr zu Hause in Illnau. Zusätzlich arbeitet sie im Malatelier Turicum in Uster, wo sie ihr Können als Kursleiterin weitergibt.

 

Die Werke von Silvia Pfeffer sind vom 1. November 2016 bis Ende April 2017 in den öffentlich zugänglichen Räumen der Hirslanden Klinik Belair zu sehen.

 

www.art-pfeffer.ch

Bildvon
file
file
file
file
file
file
file

Adresse / Kontakt

Klinik Belair
Rietstrasse 30
8201 Schaffhausen
T +41 52 632 19 00
F +41 52 625 87 07
E-Mail

Besuchszeiten

Privat-Abteilung:

freie Besuchszeiten

Halbprivat-Abteilung:

09.30 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 20.00 Uhr

Allgemein-Abteilung:

13.30 bis 20.00 Uhr

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-