FUTURE OP 2015

13.03.2015 Aktuelles - Klinik Hirslanden - Privatklinikgruppe Hirslanden

Fachtagungsteilnehmer besuchen Hybrid-Saal der Klinik Hirslanden

Bildvon
file
file
file

Vom 12. bis 13. März fand die FUTURE OP 2015 statt, eine Fachtagung zum Thema «Operationsaal der Zukunft». Die Klinik Hirslanden empfing am Donnerstagabend im Anschluss an die Referate rund 100 Tagungsteilnehmer, um ihnen eine persönliche Führung durch ihren hochmodernen Hybrid-Operationsaal zu gewähren. Der Anlass war ein voller Erfolg.

Die Fachtagung FUTURE OP 2015 richtet sich an Führungskräfte in Spitälern, die an der Planung, dem Bau und dem Betrieb von Operationssälen beteiligt sind. Dazu zählen Geschäfts- und Verwaltungsleitungen, OP-Management, Ärztliche Leitung, Chirurgen und Anästhesisten sowie leitende OP-Pflegefachkräfte. Während zwei Tagen befassten sich die Teilnehmer mit dem «Operationssaal der Zukunft». Nach den Referaten, die in den Räumlichkeiten des UniversitätsSpitals Zürich gehalten wurden, fanden rund 100 Tagungsteilnehmer den Weg in die Klinik Hirslanden, um an einer Führung durch den hochmodernen Hybrid-Operationssaal teilzunehmen.

 

Beeindruckte Besucher

Alexander Mainda, Bereichsleiter OP & Spezialgebiete der Klinik Hirslanden, führte die Besucher durch den Operationssaal, der einer der modernsten in ganz Europa ist. «Die meisten der Tagungsteilnehmer haben noch nie einen Hybrid-Operationssaal betreten und waren dementsprechend beeindruckt».

Der Hybrid-Operationsaal wurde am 1. Juli 2013 in Betrieb genommen. Der Hybrid-OP ist eine Kombination von aufwändiger, zum Teil dreidimensionaler Bildgebung sowie konventioneller, offener Chirurgie und setzt sich aus einem vollständigen Operationssaal kombiniert mit einer vollwertigen Röntgenausstattung (Angiographie) zusammen. Während der Eingriffe können vom Ärzteteam ohne jede Zeitverzögerung simultan diagnostische und therapeutische Massnahmen kombiniert werden.

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-