Bewegung

 

Die Disziplinen Orthopädie und Unfallchirurgie umfassen die Abklärung und Behandlung von Verletzungen, Abnützungs-erkrankungen, Missbildungen und Tumorerkrankungen des Bewegungsapparates.

 

Die Sportmedizin widmet sich der Beratung und Behandlung von Breiten- und Leistungssportlern, zum Beispiel mit Leistungsdiagnostik, Sportphysiotherapie, Ernährungs- und Trainingsberatung.

 

An der Klinik Im Park finden sich mehrere orthopädische Zentren, die das gesamte Spektrum der Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin anbieten. Die Behandlung von Erkrankungen der Hand wird durch ein eigenes Zentrum für Handchirurgie angeboten. Das Institut für Physiotherapie und das impark training stellen das Aufbautraining nach Operationen und Verletzungen und ambulante Rehabilitation sicher.

Zentren und Institute

FussInstitut Zürich

Kappelistrasse 7
CH-8002 Zürich
T+41 44 209 29 55
F +41 43 243 02 17
E-Mail www.fussinstitut.ch

Handtherapy Zürich

Seestrasse 247
8038 Zürich
T +41 44 485 60 07
F +41 44 485 60 01

E-Mail

www.handtherapy.ch

Orthopädie Zentrum Zürich

Seestrasse 259
8038 Zürich
T +41 44 226 90 00
E-Mail

Physiotherapie und impark training

Seestrasse 315
8038 Zürich
T +41 44 209 26 40
F +41 44 209 26 42
E-Mail

Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

Dr. med. Doris E. Strasser
Kappelistrasse 7
8002 Zürich

T +41 44 201 34 35
F +41 44 201 34 36
E-Mail

Swiss Scoliosis

Zentrum für Chirurgie der Wirbelsäule und Skoliose
Seestrasse 220
CH-8027 Zürich
T +41 44 209 24 40
F +41 44 209 24 41
E-Mail www.swiss-scoliosis.ch

Zentrum für Handchirurgie

Seestrasse 247
8038 Zürich
T +41 44 485 60 00
F +41 44 485 60 01
E-Mail

Zentrum für Rheuma- und Knochenerkrankungen

Haus Bellaria
Bellariastrasse 38
8038 Zürich
T +41 44 209 24 11/20
F +41 44 209 24 14/28
E-Mail

Zentrum für Unfallchirurgie, Klinik Im Park

Seestrasse 220
8027 Zürich
T +41 44 209 20 40
F +41 44 209 20 45
E-Mail

Fachgebiete

Handchirurgie

Ein Facharzt, der bereits über eine Ausbildung in Chirurgie, Kinderchirurgie oder Plastischer, Rekonstruktiver und Ästhetischer Chirurgie verfügt, kann sich auf das Gebiet der Handchirurgie spezialisieren. In seiner Spezialausbildung in Mikrochirurgie lernt er alles über mögliche Erkrankungen und Verletzungen der Hände, einschliesslich angeborener Krankheiten.

 

Der Handchirurg ist besonders spezialisiert auf Operationen an den Händen. Dazu gehören z.B. die Behandlung des Karpaltunnelsyndroms, die Osteosynthese von Brüchen der Handknochen oder die Therapie von Schnittverletzungen an den Gefässen, Sehnen und Bändern der Hand. Das Gelingen von Eingriffen an den vielen feinen Gefässen, Sehnen und Nerven der Hand setzt eine grosse Genauigkeit und Fingerfertigkeit des Handchirurgen voraus.

 

Nach der Operation verordnet der Arzt dem Patienten bestimmte Übungen, damit Funktion und Beweglichkeit der Finger wiederhergestellt werden. Dazu arbeitet der Handchirurg oft eng mit einem Physiotherapeuten zusammen.

Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates

Im Zentrum dieses Fachgebietes steht der Bewegungsapparat des Menschen: alle Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder. Veränderungen an diesen Körperteilen können angeboren sein oder durch Krankheit entstehen. Die Traumatologie befasst sich speziell mit den unfallbedingten Schäden am Bewegungsapparat.

 

In der Therapie werden von Orthopädischen Chirurgen heute technisch hoch entwickelte Operationsmethoden eingesetzt, um z.B. ein Hüft-, Schulter- oder Kniegelenk durch ein Implantat zu ersetzen. Neben computerassistierten Navigationssystemen kommen dabei auch bereits Miniaturroboter zum Einsatz. Diese Methoden garantieren die absolute Präzision, die bei Eingriffen an Gelenken nötig ist.

 

Neben modernster Technik setzt der Facharzt für Orthopädische Chirurgie in geeigneten Fällen aber auch traditionelle Methoden, wie spezielle Verbände, einz.B. aus Gips oder anderen Materialien. Ausserdem ist er der Spezialist für diverse technische Hilfsmittel wie Prothesen, Gehhilfen oder Einlagen.

Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

Plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie wird vor allem eingesetzt, um Veränderungen der Haut (z. B. mittels Narbenbehandlung) und der direkt darunter liegenden Strukturen zu korrigieren. Die normale äussere Körperstruktur und -funktion soll wiederhergestellt werden.

 

Die rekonstruktive Chirurgie ist vor allem nach schweren Verbrennungen, Unfällen oder Operationen (z.B. nach der Entfernung eines Brusttumors) wichtig. Auch bei der Korrektur von angeborenen Fehlbildungen spielt der Plastische Chirurg eine entscheidende Rolle.

 

Der Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie ist ausserdem auf die verschiedenen Behandlungsmethoden der Schönheitschirurgie spezialisiert. Er ist die richtige Fachperson, wenn es z.B. um die Behandlung von Stirnfalten mit Botulinustoxin, um die operative Korrektur von Schlupflidern, um das Vergrössern, Verkleinern oder Straffen der Brüste oder um eine Fettabsaugung geht.

Sportmedizin

Die Sportmedizin umfasst die Prävention, Diagnose und Behandlung von Störungen oder Beeinträchtigungen, welche durch sportliche Betätigung ausgelöst oder verschlimmert werden können, die Betreuung Sporttreibender sowie den Einsatz gezielter körperlicher Aktivitäten zum Erhalt oder zur Wiedererlangung der Gesundheit.

 

Zur Sportmedizin gehören auch die Sportorthopädie, die Leistungsdiagnostik, die Sportphysiotherapie, die Sporternährung und die Sportpsychologie. Die daraus gewonnen Erkenntnisse und Forschungsergebnisse fliessen in Trainings- Rehabilitations-, Therapie- und Präventionsprogramme ein.

Wirbelsäulenchirurgie

Die Wirbelsäulenchirurgie umfasst das gesamte Spektrum an Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule. Sie stellt damit eine Überschneidung zweier Fachrichtungen dar, der orthopädischen Chirurgie und der Neurochirurgie. Denn zur chirurgischen Behandlung der Wirbelsäule sind fundierte Kenntnisse über die Funktion, Lage und die diversen Operationstechniken von Wirbelkörpern, Bandscheiben, Sehnen, Muskeln, aber auch über das Rückenmark und die dort befindlichen Nerven notwendig.

 

Zu den Behandlungsschwerpunkten in der Wirbelsäulenchirurgie zählen insbesondere die operative Therapie von Bandscheibenvorfällen, Wirbelbrüchen, Verletzungen, Instabilitäten, degenerative und rheumatische Veränderungen oder angeborene Fehlbildungen der Wirbelsäule, sowie Skoliosen, Kyphosen und Buckelbildungen.

 

Auch die chirurgische Behandlung von Abszessen und Tumoren an der gesamten Wirbelsäule gehört zu diesem Spezialgebiet.

Radiologie

In der Radiologie setzt man äusserliche Verfahren ein, um Bilder der Organe unseres Körpers zu bekommen, so etwa Röntgen, MRI oder auch die Computertomographie. Das bekannteste Beispiel ist sicher das Röntgenbild, das durch den Einsatz von Röntgenstrahlen entsteht.

 

Der Facharzt für Radiologie ist aber nicht nur Spezialist für Röntgenbilder, sondern auch für neuere Untersuchungsmethoden wie z.B. Ultraschall, Computertomographie (CT) und Magnetresonanztomographie (MRI). Entsprechende Untersuchungen werden häufig zur Darstellung der genauen Lokalisation und Grösse einer Verletzung, eines Tumors oder einer Blutung eingesetzt. Gerade bei Erkrankungen im Bereich des Gehirns, des Rückenmarks oder der inneren Organe werden diese Methoden häufig angewendet. Der Radiologe ist dafür zuständig, die Resultate dieser Untersuchungen zu interpretieren.

 

Einige dieser Methoden benutzt der Radiologe auch in Kombination mit speziellen Medikamenten, damit er ein besseres Bild eines Organs bekommt. Er kann abschätzen, in welchen Fällen diese so genannten Kontrastmittel eingesetzt werden sollen, wie sie wirken und welche Probleme bei ihrer Anwendung auftreten können.

Anästhesiologie

Die Anästhesiologie ist die Lehre von der Schmerzbetäubung, den Narkose- und Wiederbelebungsverfahren. Der Anästhesiologe ist vor allem rund um eine Operation eine wichtige Person.

 

Vor einem Eingriff bespricht er mit dem Patienten alle wichtigen Punkte, z.B. welche Medikamente dieser regelmässig einnimmt oder wie frühere Narkosen verlaufen sind. Er wählt anschliessend die geeigneten Medikamente für die bevorstehende Operation aus und verabreicht sie dem Patienten. Während der Operation überwacht er mit Hilfe verschiedener Geräte die Herz- und Lungentätigkeit des Patienten und seinen Kreislauf. Nach dem Eingriff beobachtet er weiterhin sein Befinden und greift ein, falls Probleme auftauchen.

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-