Bauchmedizin

 

Der Fokus in der Bauchmedizin liegt in der operativen Behandlung sämtlicher Organe und Organsysteme des Bauchraums. Dazu gehören der Magen-Darm-Trakt, die Speiseröhre, die Leber, Gallenblase und die Bauchspeicheldrüse. Bei Eingriffen in der Viszeralchirurgie handelt sich häufig um komplexe Operationen bei ernsthaften Erkrankungen. Komplexe chirurgische Eingriffe sowie minimalinvasive Techniken setzen grosse Erfahrung voraus.

 

Die spezialisierten Zentren an der Klinik Im Park verfügen über sehr erfahrene Ärzte und Chirurgen mit grosser Routine. Kompetente Ärzte aus den Fachgebieten Chirurgie, Viszeralchirurgie, Gastroenterologie und Onkologie sichern einen hohen Therapiestandard in der Behandlung der Bauchorgane.

Zentren und Institute

Chirurgisches Zentrum Zürich

Standort Klinik Hirslanden
Witellikerstrasse 40 
8032 Zürich

Anfahrtsplan

 

Standort Klinik Im Park
Kappelistrasse 7
8002 Zürich

Anfahrtsplan

 

T +41 44 387 37 00

 

HernienZentrum Zürich

Grossmünsterplatz 9
8001 Zürich
T +41 44 261 17 86
F +41 44 261 17 53
E-Mail

OnkoZentrum Zürich

Seestrasse 259
8038 Zürich
T +41 43 344 33 33

E-Mail

www.ozh.ch 

Zentrum für Gastroenterologie und Hepatologie

Seestrasse 90
8002 Zürich
T +41 44 201 77 50
F +41 44 201 67 10

Fachgebiete

Chirurgie

Der Chirurg, die Chirurgin befasst sich mit der operativen Behandlung von Krankheiten, Verletzungen und körperlichen Missbildungen durch mechanische oder instrumentelle Eingriffe am oder im Körper.

 

Ein Chirurg behandelt Erkrankungen oder Verletzungen mit Hilfe operativer Methoden, wie z.B. der Osteosynthese, um gebrochene Knochen wieder zusammenzufügen. Heute kommen vermehrt modernste Techniken wie Laser, Endoskopie (Spiegelung) oder gar Roboter zum Einsatz. Trotzdem werden bei geeigneten Fällen auch weiterhin traditionelle Methoden wie Gipsverbände oder Schienen angewendet.

 

Viele Chirurgen spezialisieren sich auf ein bestimmtes Gebiet des Körpers, z.B. das Herz, die Gefässe oder das Gehirn.

Gastroenterologie

Das Spezialgebiet des Gastroenterologen umfasst die Speiseröhre, den Magen und den Darmtrakt des Menschen, ebenso die Leber mit der Gallenblase und die Bauchspeicheldrüse. Oft behandelte Krankheitsbilder dieses Fachgebiets sind etwa Hämorrhoiden, der Leistenbruch oder Morbus Crohn.

 

Besonders wichtig für diesen Facharzt ist die Vertrautheit mit den verschiedenen Untersuchungsmethoden, die bei diesen Organen angewendet werden. Speiseröhre, Magen und Darm lassen sich z.B. durch eine Endoskopie (Spiegelung) untersuchen. Dabei wird ein Schlauch z.B. durch die Speiseröhre in den Magen eingeführt, an dessen Ende sich eine kleine Kamera befindet. Die Aufnahmen werden dann auf einen Bildschirm übertragen. Der Arzt beurteilt diese Bilder und stellt eine entsprechende Diagnose. Das gleiche gilt für Bilder von der Leber, die z.B. mit Ultraschall gemacht werden können.

 

Zur Behandlung der Erkrankungen wählt der Gastroenterologe Medikamente oder eine Operation. Für chirurgische Eingriffe arbeitet er eng mit dem Viszeralchirurgen zusammen. Er wird den Patienten auch beraten, z.B. wie er sich in Zukunft ernähren sollte.

Medizinische Onkologie

Die Onkologie beschäftigt sich mit den verschiedenen Tumoren, namentlich mit den Krebserkrankungen des Menschen. Der Begriff Krebs steht für etwa 150 verschiedene Formen der Erkrankung. Die bekanntesten und häufigsten Tumorarten sind sicher der Brustkrebs, der Lungen-, der Darm- und der Prostatakrebs. Nach wie vor stellt der Brustkrebs bei Frauen die häufigste Tumorerkrankung dar. Bei Männern ist dies der Lungenkrebs. Je nach Art, Grösse und Lokalisation eines Tumors können sich die Symptome der Erkrankung und auch die Heilungschancen stark unterscheiden.

 

Der Onkologe veranlasst beim Verdacht auf eine Krebserkrankung die nötigen Untersuchungen. Abhängig vom Resultat wird er die geeignete Behandlungsmethode auswählen. Er entscheidet z.B., welches Medikament bei einer so genannten Chemotherapie eingesetzt wird oder ob der Tumor operativ entfernt werden soll. Gegebenenfalls lässt er eine Bestrahlung durchführen. Dazu arbeitet er eng mit dem Radio-Onkologen, dem Spezialisten für Strahlentherapie, zusammen.

 

Der Onkologe behandelt ebenfalls die Begleiterscheinungen (z.B. Schmerzen) von Krebserkrankungen. Er begleitet seinen Patienten auch nach der Therapie und führt die nötigen Nachuntersuchungen durch.

Viszeralchirurgie

Unter den Viszera versteht man die Eingeweide des Körpers. Die Viszeralchirurgie ist ein Spezialgebiet der Chirurgie. Sie umfasst diejenigen Erkrankungen und Fehlbildungen der Eingeweide – und übrigens auch der Brustdrüse –, die sich durch eine Operation behandeln lassen.

 

Der Viszeralchirurg arbeitet oft eng mit dem Gastroenterologen zusammen. Stellt dieser bei einem Patienten z.B. Gallensteine fest, wird der Viszeralchirurg die Steine operativ entfernen. Ausserdem operiert er auch in Fällen von Tumoren im Magen-Darm-Bereich und ist für die Behandlung von Hämorrhoiden zuständig. Bei den verschiedenen Eingriffen, die meist laparoskopisch, d.h. mittels einer Bauchspiegelung, durchgeführt werden, wendet er auch moderne Lasertechniken an.

 

Nach einem Eingriff betreut der Facharzt für Viszeralchirurgie seine Patienten noch so lange, bis der Heilungsprozess abgeschlossen ist.

Weitere Fachgebiete der Privatklinikgruppe Hirslanden finden Sie hier.  

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-