Dioden-Laserbehandlung (Vectus®-Laser)

Eine neue Generation von Lasergeräten bietet die Möglichkeit auch bei „Problempatienten“ mit dunkler Haut, hellen Haare und bei Patienten bei denen die bisherigen Systeme versagt haben, eine effektive permanente Enthaarung zu erzielen.

 

Hier hat das neue System der Firma Palomar der „Vectus®“ einen besonderen Stellenwert, und ist derzeit der innovativste und modernste Laser auf diesem Gebiet. Mit der patentierten Skintel™ – Technologie, einem speziellen Analysesystem, das den Bräunungsgrad der Haut und die Haar-Beschaffenheit feststellt, werden sichere Behandlungsparameter vorgegeben. Nebenwirkungen der Methode sind hiermit so gut wie ausgeschlossen.

 

Die neuentwickelte Kühlung des Behandlungskopfs ermöglicht zudem eine stärkere Abkühlung der Hautoberflache während der Therapie und macht diese damit deutlich schmerzärmer im Vergleich zu anderen Methoden. Ein kleiner und ein grosser Behandlungsaufsatz ermöglicht ein jeder Körperregion angepasstes, individuelles Arbeiten und zeitsparendes Vorgehen. Es sind immer mehrere Sitzungen (6-8) erforderlich, in zeitlichen Abständen, die dem Haarwachstumszyklus in den jeweiligen Körperregionen entsprechen.

 

Konsequenter Lichtschutz der behandelten Areale ist während der gesamten Behandlungszeit erforderlich, um Bräunungen (Hyperpigmentierungen) ausgelöst durch die Epilationsbehandlung zu vermeiden.

 

→ Die Haare dürfen vor der Behandlung rasiert, mit der Schere gekürzt, aber nicht epiliert oder gezupft werden. Ist die pigmentierte Haarwurzel zum Zeitpunkt der Dioden-Lasertherapie nicht vorhanden, so kann die Lichtenergie den Haarfollikel nicht dauerhaft schädigen und die Behandlung ist leider umsonst.

file
Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-