Anwendung

Eine PET/CT-Aufnahme ist eine einfache und sichere Untersuchung, die Nuklearmediziner zusammen mit Radiologen schon seit vielen Jahren durchführen. Die PET/CT ist in der Medizin zurzeit die modernste zur Verfügung stehende bildgebende Untersuchung, die es ermöglicht, selbst kleinste Läsionen (Gewebeveränderungen) in einem frühestmöglichen Stadium zu entdecken.

 

Die kombinierte PET/CT-Untersuchung kommt zum Einsatz, wenn es darum geht, gezielt ein Bild der Stoffwechselaktivitäten und der Körperstrukturen wie z. B. der Weichteile, der Organe und der Knochen in einer einzigen Untersuchung zu erhalten. Es werden schwach radioaktiv markierte Substanzen wie z. B. radioaktiv markierter Zucker (Fluorodeoxyglucose) verwendet, die in den Stoffwechsel eingeschleust werden und deren Verteilung im menschlichen Körper mit der PET-Kamera aufgezeichnet werden.

 

Das Hauptanwendungsgebiet der PET/CT ist die Onkologie. Fluor-18-Fluorodeoxyglucose (18F-FDG)-PET/CT liefert relevante Informationen zum Staging und Therapiemonitoring von onkologischen Patienten insbesondere bei Lungenkrebs, Darmkrebs, Lymphom, malignem Melanom, Kopf- und Halstumoren, Brustkrebs und weiteren gynäkologischen Tumoren. Zusätzlich hat die PET/CT mittels 18F-FDG und anderer Radiopharmaka bei der Abklärung neurologischer, kardiovaskulärer und infl ammatorischer Erkrankungen einen wesentlichen klinischen Nutzen gezeigt. Zusätzlich bieten wir Spezialuntersuchungen mit den Radiopharmaka 18F-Dopa (neuroendokrine Tumore), 18F-Cholin (Prostatakarzinom), 18F-Thyrosin (Hirntumore), 18FFluorid (Knochendiagnostik) und Gallium-68-Dotatate (Somatostatinrezeptornachweis neuroendokriner Tumore) an. Da die Kosten noch nicht für alle Spezial-PET/CTUntersuchungen von den Krankenkassen bernommen werden, bitten wir den Zuweiser, eine Kostengutsprache einzuholen.

 

Alle Radiopharmaka werden durch das Zentrum für Radiopharmazie im UniversitätsSpital Zürich produziert. Aus logistischen Gründen können wir von daher bei unterschiedlichem Herstellungs- und Anwendungsstandort der Radiopharmaka aktuell nur 18F-markierte Radiopharmaka anbieten, die eine Halbwertszeit von 110 Minuten aufweisen.

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-